Apple startet iOS 15.3.1 und fixt aktiv ausgenutzte Sicherheitslücke

Apple hat nur kurz nach dem Start von iOS 15.3 ein weiteres Sicherheits-Update nachgelegt. iOS 15.3.1 steht ab sofort für alle iPhone-Nutzer zur Verfügung. Neben sicherheitsrelevanten Änderungen gibt es eine Fehlerbehebung für Brailledisplays. Apple hat soeben neue iOS- und iPadOS-Updates veröffentlicht. Laut den kurz gehalten Veröffentlichungsnotizen hat Apple nur wenige Punkte geändert, darunter sind nicht näher genannte sicherheitsrelevante Änderungen und Fehlerbehebungen für Nutzer von Brailledisplays. Wir haben die Release-Notes am Ende des Beitrags mit angefügt und werden - falls Apple zeitnah Details nachreicht - Informationen zu den Update-Inhalten später anfügen.

Das Update wird allen Nutzern dringend empfohlen, da es sich um sicherheitsrelevante Änderungen handelt. Zu diesen Änderungen liegen derzeit noch keine genauen Informationen vom Konzern vor. Laut dem Online-Magazin AppleInsider ist dabei ein Patch für eine Schwachstelle, die möglicherweise bereits aktiv ausgenutzt wird. Daher sollten Nutzer nun schnell handeln. iOS 15.3Das Update auf iOS 15.3.1 ist da

So bekommt man iOS 15.3.1

Ende Januar startete erst iOS 15.3. Die neuen Versionen sind jetzt iOS 15.3.1 für das iPhone und iPadOS 15.3.1 für das iPad mit der Buildnummer 19D52. Das Update steht ab sofort über die bekannten Wege zur Verfügung: Nutzer können die Aktualisierung über die Auto-Update-Funktion als Over-The-Air-Update (OTA) beziehen oder das Update in den Einstellungen selbst anstoßen. Die Verteilung erfolgt je nach den Nutzer-Einstellungen entweder zur vorgewählten Zeit oder auch direkt bei Verfügbarkeit. Man kann zudem iTunes mit einem PC für das Update nutzen und sein iOS-Gerät dort anschließen.

Wer die Aktualisierung möglichst rasch erhalten möchte, kann in den Einstellungen nach dem Software-Update suchen und es direkt installieren. Dazu geht man in die Einstellungen / Allgemein / Softwareupdate. Dort wird das iOS-Update angezeigt, man kann den Download direkt starten und installieren. So erhält man das Update meist schneller, als wenn man auf eine Update-Benachrichtigung wartet oder die automatische Funktion wählt.

Release-Notes iOS / iPadOS 15.3.1

  • iOS / iPadOS 15.3.1 enthält wichtige Sicherheitsupdates für das iPhone/iPad und behebt das Problem, dass Brailledisplays unter Umständen nicht reagieren.
  • Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du auf dieser Website: https://support.apple.com/kb/HT201222

Jetzt aktualisieren

Das Update wird aufgrund der sicherheitsrelevanten Änderungen allen Nutzern von iOS 15 empfohlen. Neben dem Update für das iPhone hat Apple auch iPadOS 15.3.1, watchOS 8.4.2, sowie MacOS 12.2.1 auf den Weg gebracht. Betriebssystem, Apple, iOS, Apple iOS, iPadOS, Apple iPadOS, iOS 15, iOS Update, iPadOS 15, 15 Betriebssystem, Apple, iOS, Apple iOS, iPadOS, Apple iPadOS, iOS 15, iOS Update, iPadOS 15, 15
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:25 Uhr Tonwon Vgate vLinker MC Obdii Bluetooth OBD2 Diagnosescanner für IOS, Android und Windows (Bluetooth 4.0)Tonwon Vgate vLinker MC Obdii Bluetooth OBD2 Diagnosescanner für IOS, Android und Windows (Bluetooth 4.0)
Original Amazon-Preis
52,99
Im Preisvergleich ab
52,99
Blitzangebot-Preis
45,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,95

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!