Facebook: 178 Mio. Datensätze gestohlen, Klage gegen Entwickler

Das Social-Media-Unternehmen Facebook verklagt einen Entwickler aus der Ukraine. Der Programmierer soll mehr als 178 Millionen Datensätze gestohlen und anschließend auf dem Schwarzmarkt verkauft haben. Die Daten wurden von Januar 2018 bis September 2019 abgegriffen. Wie The Record schreibt, soll der ukrainische Entwickler Alexander Solonchenko die Daten von 178 Millionen Facebook-Nutzern entwendet haben. Hierfür hat er die in den Messenger eingebaute Funktion zum Importieren von Kontakten ausgenutzt. Mit einem automatisierten Tool, das Android-Geräte simuliert, konnte er an zahlreiche Telefonnummern gelangen. Das Import-Feature wurde auch erst Ende des vorletzten Jahres abgeschafft, sodass Alexander Solonchenko bis September 2019 Zeit hatte, mehrere Millionen Nutzerdaten zu speichern.

Am 1. Dezember 2020 hat der Entwickler die gesammelten Informationen dann in einem Forum für gestohlene Daten angeboten. Alexander Solonchenko hat hierfür allerdings den gleichen Nutzernamen, mit dem er sich auch bei anderen Diensten angemeldet hat, verwendet. Über Job-Portale und E-Mail-Accounts ist es Facebook daraufhin gelungen, den Angreifer zu identifizieren.

Programmierer soll Schadensersatz zahlen

Somit konnte das soziale Netzwerk eine Klage gegen den Programmierer einreichen. Facebook fordert das Gericht dazu auf, ihm zu verbieten, die abgegriffenen Datensätze weiterhin zu verkaufen. Zudem möchte der Konzern Schadensersatz von dem Ukrainer gezahlt be­kom­men. Um welche Summe es sich handelt, wurde jedoch bisher nicht genannt.

Darüber hinaus möchte Facebook den Entwickler auf sämtlichen Plattformen, die dem Internet-Giganten gehören, sperren. Alexander Solonchenko hätte also zukünftig keine Möglichkeit mehr, auf Dienste wie Facebook und Instagram zuzugreifen. Ob der Antrag angenommen wird, muss dann demnächst ein Bundesgericht in Kalifornien entscheiden.

Siehe auch:
Facebook, Logo, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media, 739699 Facebook, Logo, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media, 739699
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:00 Uhr Mini PC Stick Windows 10, Awow Fanless Computer Stick Intel Gemini Lake J4105 4 GB Lpddr4 64 GB eMMC, 4K HD Mini Computer,1000M LAN, Dualband-WlanMini PC Stick Windows 10, Awow Fanless Computer Stick Intel Gemini Lake J4105 4 GB Lpddr4 64 GB eMMC, 4K HD Mini Computer,1000M LAN, Dualband-Wlan
Original Amazon-Preis
169,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 34

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!