Netflix ändert die Erfassung der 'Einschaltquoten' von Filmen und Serien

Netflix hat vor Kurzem seine aktuellen Zahlen bekannt gegeben und im Zuge dessen hat man auch angekündigt, dass man die Art, wie man "Quoten" misst, ändern wird. Künftig sollen vor allem die Gesamtstunden, die Abonnenten in Film oder Serie verbringen, eine Rolle spielen.
Streaming, Netflix, Tv, Fernsehen, Videoplattform, Serien, Filme, Videostreaming, Fernbedienung, Remote
Früher machte Netflix aus seinen Zuseher- bzw. Zugriffszahlen (klassische "Einschaltquoten" gibt es ja nicht) ein ziemlich großes Geheimnis, doch vor einer Weile hat man diese Einstellung geändert und verrät mehr oder weniger transparent, was gerade populär ist. Die Zählweise war aber dennoch umstritten, denn als "gesehen" markierte der Dienst Produktionen, die mindestens zwei Minuten lang in einem Haushalt liefen.

Dieser Metrik spiegelt aber natürlich nicht wider, ob jemand beispielsweise eine Serie von Anfang bis Ende gesehen hat oder ob die Person nach wenigen Minuten festgestellt hat, dass das doch nichts für sie ist. Hinzu kommt, dass als Erfassungszeitraum stets 28 Tage herangezogen wurden.

Gesamtstunden sind der neue Standard

Vor Kurzem hat Netflix aber begonnen, die Gesamtstunden anzugeben, die Nutzer in einem Inhalt verbringen. Das ist insbesondere bei Serien eine wesentlich aussagekräftigere Statistik und diese wird Netflix auch beibehalten bzw. als zentrale Methode zur Messung des Erfolges einer Produktion verwenden.
NetflixDie Anzahl der Abonnenten... Netflix...und die Gesamtstunden
Das gab das Unternehmen aus dem kalifornischen Los Gatos in einem Brief (PDF) an seine Aktionäre bekannt. Darin heißt es: "Im Laufe des Jahres werden wir dazu übergehen, die Anzahl der angesehenen Stunden für unsere Titel zu melden, anstatt die Anzahl der Konten, die sie sich ansehen."

Netflix gibt als Beispiel die zuletzt veröffentlichten Zahlen an und schreibt: "Es gibt einen gewissen Unterschied in der Rangfolge, aber wir glauben, dass das Engagement, gemessen an den Sehstunden, ein etwas besserer Indikator für den Gesamterfolg unserer Titel und die Zufriedenheit der Mitglieder sind."

Das Unternehmen verweist auch darauf, dass das auch besser der Messung von Fernsehsendungen durch externe Dienste entspreche und Wiederanschauen von Inhalten besser berücksichtige. Und schließlich: "Darüber hinaus werden wir damit beginnen, außerhalb unseres Ergebnisberichts regelmäßiger Titelkennzahlen zu veröffentlichen, damit unsere Mitglieder und die Branche den Erfolg in der Streaming-Welt besser messen können."

Die Netflix-Highlights im Oktober 2021 Neue Serien und Filme im Überblick
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Netflixs Aktienkurs
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 09:00 Uhr Meswao Tablet 14.1-Zoll, Android 12 Tablet mit 1920 * 1080 IPS HD Display, 6 GB/128GB, 2.4G/5G WiFi, Bluetooth 4.1, und 10000mAh Akku - Ideal für Produktivität, Unterhaltung und BildungMeswao Tablet 14.1-Zoll, Android 12 Tablet mit 1920 * 1080 IPS HD Display, 6 GB/128GB, 2.4G/5G WiFi, Bluetooth 4.1, und 10000mAh Akku - Ideal für Produktivität, Unterhaltung und Bildung
Original Amazon-Preis
359,99
Im Preisvergleich ab
359,99
Blitzangebot-Preis
287,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 72
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!