Schutzmaßnahme: Microsoft deaktiviert Excel 4.0-Makros standardmäßig

Um Nutzer besser vor Angriffen über Office-Dokumente zu schützen, wird Microsoft in Kürze damit beginnen, Excel 4.0 XLM-Makros zu deaktivieren. Dieses ist eine alte Funktion und gilt als Einfallstor für Malware aller Art. Microsoft wird daher schon in Kürze die XLM-Makros von Excel 4.0 standardmäßig deaktivieren. Damit soll die Sicherheit verbessert werden, da diese Art von Makros sehr häufig über Phishing-Angriffe von Bedrohungsakteuren verwendet werden, um unerkannt Malware auf PCs einzuschleusen. Laut Microsoft sollten besser VBA-Makros verwendet werden, die das Antimalware Scan Interface unterstützen und damit abgesichert sind. Das berichtet das Online-Magazin Bleeping Computer. Office 2021Neue Optik auch für Office mit Windows 11 Die Umstellung wird in Kürze starten. Sie deaktiviert diese Makros standardmäßig in Microsoft 365. Microsoft kündigt dazu an:

Excel Trust Center für weitere Einstellungen nutzen

"Wir führen eine Änderung der Excel Trust Center-Makroeinstellungen ein, um den Benutzern standardmäßig eine sicherere Erfahrung zu bieten. Dieses neue Standardverhalten wird Excel 4.0-Makros deaktivieren", heißt es in einem Hinweis im Microsoft 365 Message-Center. Microsoft weist zudem darauf hin, dass Benutzer, die XLM-Makros nach dem Rollout wieder aktivieren möchten, das im Excel Trust Center tun können.
Office 2021Teams startet zusätzlich ... Office 2021... mit den Office-Paketen
Das Unternehmen setzt sich seit Jahren für sichere VBA-Makros ein. Windows-Administratoren können bereits XLM-Makros über das Excel Trust Center deaktivieren, doch wird Microsoft zumindest die Excel 4.0-Makros gleich standardmäßig deaktivieren.

Start über die Vorschau-Versionen

In den Office Preview-Builds werden XLM-Makros noch im Oktober standardmäßig deaktiviert. Im November soll die Änderung dann auch auf die stabilen Kanäle ausgeweitet werden. Für Unternehmen im MEC-Kanal (Monthly Enterprise Channel) soll die Einführung dann Mitte Dezember beginnen und zeitnah abgeschlossen werden. Wenn Administratoren oder Einzelpersonen die Einstellungen für XLM-Makros bereits manuell konfiguriert haben, wird Microsoft diese Einstellungen nicht ändern.

Siehe auch: Microsoft zeigt Neuerungen für Office 2021 und nennt Preise
Design, Office, Interface, Office 365, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Microsoft Office, User Interface, microsoft 365, Fluent Design System, Fluent Design, microsoft office 365, Office Suite, Microsoft Fluent Design System, Fluent UI, Microsoft Fluent Design, Office Fluent Design, Office Logo, Microsoft Office Logo, Office Cloud Design, Office, Interface, Office 365, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Microsoft Office, User Interface, microsoft 365, Fluent Design System, Fluent Design, microsoft office 365, Office Suite, Microsoft Fluent Design System, Fluent UI, Microsoft Fluent Design, Office Fluent Design, Office Logo, Microsoft Office Logo, Office Cloud
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!