Bill Gates: Erneut milliardenschwere Spende für den Klimaschutz

Microsoft-Gründer und Philanthrop Bill Gates hat nun eine weitere Großspende von 1,5 Milliarden Dollar für Klimaprojekte zugesagt. Die Gelder sollen mit in Projekte fließen, die US-Präsident Joe Biden mit dem neuen Infrastrukturgesetz starten wird. Die Pläne sind schon etwas älter - im Januar hatte Bill Gates bereits US-Präsident Biden seine Hilfe in der Klimakrise angeboten. Jetzt wird es konkret. Das berichtet der Nachrichtensender CNN. Bill Gates hat demnach mit seinem Klima-Investitionsfonds "Breakthrough Energy" dem US-Energieministerium 1,5 Milliarden Dollar über drei Jahre für Klimaschutzpartnerschaften zugesagt. Zudem will Gates mit dem Catalyst-Programm von Breakthrough Energy bis zu 15 Milliarden Dollar für die Finanzierung klimafreundlicher Technologien durch öffentliche und private Finanzierung in verschiedenen Branchen einsammeln. Infografik: Bill Gates - Das Leben des Microsoft-GründersBill Gates - Das Leben des Microsoft-Gründers Bill Gates ist dabei ein vehementer Befürworter des Ziels, bis zum Jahr 2050 eine Wirtschaft ohne Kohlenstoff-Emissionen zu erreichen. Mit "Breakthrough Energy" erforscht man daher nachhaltige Industrielösungen.

Zu den vom US-Energieministerium geförderten Projekten gehören unter anderem nachhaltiger Flugzeugtreibstoff und grüner Wasserstoff, der Strom ohne fossile Brennstoffe liefern soll. Andere Projekte befassen sich mit der direkten Abscheidung von Kohlendioxid aus der Atmosphäre und der langfristigen Energiespeicherung.

Rundum-Paket geplant

"Um eine Klimakatastrophe zu vermeiden, ist eine neue industrielle Revolution erforderlich. Wir müssen die Technologien und Produkte, die keine Emissionen verursachen, genauso billig machen wie die, die welche verursachen, und so die so genannten grünen Prämien senken, damit die ganze Welt sie sich leisten und unsere Klimaziele erreichen kann", sagte Gates in einer Erklärung und fügte hinzu, dass seine öffentlich-private Partnerschaft die Einführung dieser Technologien beschleunigen werde.

Das neue Infrastrukturgesetz, mit dem die US-Regierung den Klimaschutz angehen will, muss dabei noch vom Repräsentantenhaus verabschiedet werden. Das gilt allerdings als sicher, da es sich um eine überparteiliche Initiative handelt.

Siehe auch: Bill Gates - "Pandemie wird für reiche Länder Ende 2021 vorbei sein" Microsoft, Microsoft Corporation, Bill Gates, Gates, bill & melinda gates foundation, William Henry Gates Microsoft, Microsoft Corporation, Bill Gates, Gates, bill & melinda gates foundation, William Henry Gates
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!