"Haben Fehler gemacht": Sony lässt Stores für PS3 & Vita doch leben

Eigentlich war es beschlossene Sache: Zum Sommer sollten die offiziellen Online-Stores für PlayStation 3, PlayStation Vita und PlayStation Portable endgültig ihre Pforten schließen - das Ende einer Ära. Doch jetzt rudert Sony überraschend fast vollständig zurück.

Der Tod der Stores für alte PlayStation-Konsolen ist erst einmal abgewendet

Sony selbst spricht von einem "Stück Geschichte", das jetzt ganz unerwartet doch nicht in seinen letzten Zügen liegt. Erst Anfang März hatten wir unter der Überschrift Schlussstrich: PS3, PS Vita und PSP Stores sollen ab Juli schließen darüber berichten können, dass es klare Anzeichen für eine baldige Abschaltung der Stores für PS3, PS Vita und PSP gab. Sony hatte das Vorhaben dann kurze Zeit später offiziell bestätigt. Die Stores würden "zum Sommer" vom Netz gehen. Jetzt kommt völlig unerwartet aber die fast vollständige Kehrtwende.


So schreibt Sony, dass man auch nach sehr lautem Feedback aus der Community beschlossen habe, nicht an allen Vorhaben zur Schließung festzuhalten. "Bei näherer Betrachtung ist klar geworden, dass wir hier die falsche Entscheidung getroffen haben", so Jim Ryan, Chef von Sony Interactive Entertainment. "Daher freue ich mich, Ihnen heute mitteilen zu können, dass wir den PlayStation Store für PS3- und PS Vita-Geräte weiter betreiben werden." Allerdings: Für Fans der PlayStation-Portable hat Ryan auch jetzt keine guten Nachrichten: Die "PSP-Commerce-Funktionalität" wird demnach wie bisher geplant am 2. Juli 2021 auslaufen.

Community-Stimme wurde wohl gehört

Ryan liefert auch einen Überblick über den Entscheidungsprozess bei Sony. Die Schließung der Stores sei auf Basis mehrere Faktoren beschlossen worden, vor allem aber wegen des wachsenden Aufwands, den der Support älterer Geräte mit sich bringe. Sony hätte hier die Idee verfolgt, möglichst viele Ressourcen auf Geräte zu bündeln "auf denen die Mehrheit unserer Gamer spielt."

Hier hat man aber wohl das Herzblut unterschätzt, mit dem sich PS3 und PS Vita-Nutzer für ihre Konsole einsetzen. "Wir haben jetzt verstanden, dass es Vielen unglaublich wichtig ist, auch in absehbarer Zukunft klassische Spiele auf PS3 und PS Vita kaufen zu können. Ich bin froh, dass wir dieses Stück unserer Geschichte für die Gamer am Leben erhalten können." Sony, PlayStation 3, PS3 Sony, PlayStation 3, PS3 PseudoGil / Flickr
Mehr zum Thema: PlayStation 3
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!