Samsung will Vorabberichte über vergoldetes Galaxy S21 stoppen

Smartphone, Samsung, Leak, Russland, Samsung Galaxy S21, Galaxy S21, Gold, Samsung Galaxy S21 Ultra, S21, Caviar, Veredelt, veredelung, Samsung Galaxy S21 Ultra Limited Edition Bildquelle: Caviar Smartphone, Samsung, Leak, Russland, Samsung Galaxy S21, Galaxy S21, Gold, Samsung Galaxy S21 Ultra, S21, Caviar, Veredelt, veredelung, Samsung Galaxy S21 Ultra Limited Edition Bildquelle: Caviar
Samsung geht offenbar gegen die Vermarktung eines mit Gold versehenen Galaxy S21 Ultra vor, das vom russischen Anbieter Caviar schon vor einigen Tagen mit großem Tamtam angekündigt wurde. Auch diverse Websites, die über das Gold-S21 berichteten, sollen ihre Artikel löschen. Wer im Internet nach Informationen zu der Mitte Januar erwarteten neuen Samsung Galaxy S21-Serie sucht, wird auch bei uns schnell fündig, schließlich sind praktisch alle technischen Details schon vorab an die Öffentlichkeit gelangt. Der russische Anbieter Caviar nutzte diese wohlgemerkt seinerseits, um schonmal vorab für seine extrem teuren und mit Gold ver­e­del­ten Luxus-Varianten der nächsten Top-Smartphones von Samsung zu werben. Samsung Galaxy S21 Ultra Gold Limited EditionCaviar warb schonmal vorab für ein mit viel Gold beklebtes Galaxy S21 Ultra Wie die Kollegen von Let's Go Digital erfahren mussten, gefällt dies Samsung wohl nicht. Man erhielt nach eigenen Angaben einen Brief des Chefs der russischen Firma Caviar, in dem das Unternehmen darum bittet, alle Informationen zu der sogenannten Samsung Galaxy S21 Ultra Limited Edition zu löschen, da man selbst von Samsung eine entsprechende Aufforderung erhalten habe.

Caviar vermarktet unter dieser Bezeichnung ein Einzelstück des neuen absoluten Top-Modells von Samsung, das mit einer dicken Goldschicht versehen und für fast 63.000 Euro verkauft werden soll. Dass Samsung den Drittanbieter Caviar nun offenbar gemahnt hat, nicht vor der Vorstellung der Galaxy S21-Serie am 14. Januar 2021 selbst für eine modifizierte Version des S21 Ultra zu werben, um damit Käufer für seine veredelte Variante zu finden, überrascht eigentlich nicht.

Dass aber der Drittanbieter auch gegenüber Pressevertretern darauf drängt, Berichte über diese spezielle Ausgabe des Geräts zu löschen, darf durchaus überraschen. Schließlich hat Samsung sich bisher trotz aller Vorabveröffentlichungen zu den neuen Smartphones nicht selbst über die Produkte geäußert. Im Grunde bestätigt man mit dem Vorgehen gegen die Berichterstattung nur die von uns und anderen Quellen vorab veröffentlichten Informationen zu den Produkten. Smartphone, Samsung, Leak, Russland, Samsung Galaxy S21, Galaxy S21, Gold, Samsung Galaxy S21 Ultra, S21, Caviar, Veredelt, veredelung, Samsung Galaxy S21 Ultra Limited Edition Smartphone, Samsung, Leak, Russland, Samsung Galaxy S21, Galaxy S21, Gold, Samsung Galaxy S21 Ultra, S21, Caviar, Veredelt, veredelung, Samsung Galaxy S21 Ultra Limited Edition Caviar
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Bluetooth KopfhörerBluetooth Kopfhörer
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,50

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!