Verhext: Netflix kreiert neue Spin-off-Serie im Witcher-Universum

Netflix hat eine weitere Serie im Dark-Fantasy-Universum des Hexers angekündigt. The Witcher: Blood Origins wird allerdings 1200 Jahre vor den Ereignissen rund um die von Schriftsteller Andrzej Sapkowski er­dach­te Figur Geralt von Riva angesiedelt sein. The Witcher: Blood Origins hat offenbar kaum etwas mit den bekannten Figuren und Ge­schich­ten der bislang erschienen Hexer-Bücher und -Spiele, aber auch nichts mit der er­sten Staffel der aktuell abrufbaren Netflix-Serie zu tun. Allerdings zeichnet sich Lauren Schmidt Hissrich, die schon der kreative Kopf hinter letzterer war, ebenfalls für das Spin-off mit­ver­ant­wort­lich. Ein angemessener Umgang mit der zugrundeliegenden Thematik darf also er­war­tet werden.

Ankündigung lässt viele Fragen offen

Abgesehen von ein paar Infohäppchen in der offiziellen Ankündigung sind aktuell kaum Details zur neuen Witcher-Serie bekannt. Die Kerngeschichte wird über sechs Folgen hinweg erzählt werden und eine Epoche beleuchten, in der "die Welten von Monstern, Menschen so­wie Elfen zu einer verschmolzen und der erste Hexer geschaffen wurde". Selbst in den Wit­cher-Büchern gibt es keine längeren Ausführungen zu jenem Zeitalter. Fans dürfen also erst einmal gespannt sein. Wann The Witcher: Blood Origins auf Netflix verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.


Weitere Witcher-Projekte in Arbeit

Der Streaming-Dienst begnügt sich aber nicht mit einem Projekt in dem dunklen Fan­ta­sie­uni­ver­sum. Die Witcher-Hauptserie mit Henry Ca­vill in der Rolle des Hexers Geralt, den die meis­ten PC- und Konsolenspieler spätestens seit The Witcher 3: Wild Hunt bestens kennen dürften, wird fortgesetzt. Nachdem die Dreh­ar­bei­ten zur zweiten Staffel im März 2020 auf­grund der Coronakrise auf Eis gelegt werden mussten, sollen diese nun am 17. August fort­ge­setzt werden. Es ist irgendwann im Som­mer 2021 mit dem Erscheinen von Staffel 2 zu rechnen.

Darüber hinaus plant Netflix, auch einen animierten Witcher-Film namens "Nightmare of the Wolf" herauszubringen. An diesem wirkt ebenfalls Laura S. Hissrich mit, aber das süd­ko­re­an­ische Studio Mir übernimmt den Großteil der Arbeiten. Im Fokus von Nightmare of the Wolf wird Geralts Mentor Vesemir stehen, der aus den Witcher-Spielen ebenfalls bekannt ist.

Die Netflix-Highlights im August 2020 Neue Serien und Filme im Überblick Siehe auch:
Streaming, Tv, Netflix, Serie, Serien, Netflix Deutschland, The Witcher, Geralt von Riva Streaming, Tv, Netflix, Serie, Serien, Netflix Deutschland, The Witcher, Geralt von Riva Netflix
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:30 Uhr Hulker Steckdosenleiste mit USB, Mehrfachsteckdose 6 Steckdosen 4 USB-Anschlüsse Adapterstecker mit Überspannungsschutz 2M Kabel EU-SteckdoseHulker Steckdosenleiste mit USB, Mehrfachsteckdose 6 Steckdosen 4 USB-Anschlüsse Adapterstecker mit Überspannungsschutz 2M Kabel EU-Steckdose
Original Amazon-Preis
20,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,84
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,15

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!