App Store: Keine "Apple Steuer" mehr für Amazon Prime Video & Co.

Apple, iOS, Apps, Software, App Store, Downloads, Appstore, Apple App Store, Programme
Apple lockert im App Store die Daumenschrauben für Streaming-Dienste wie Amazon Prime Video. Besitzer von iPhones und iPads können ab so­fort Filme und Serien leihen sowie kaufen, ohne den mühseligen Weg über einen Browser gehen zu müssen. Amazon-Kunden, die über ihr iPhone, iPad oder den Apple TV Filme und Serien auf der haus­ei­ge­nen Prime-Video-Plattform bezahlen wollten, mussten bislang den Umweg über einen PC oder Mac nehmen. Grund dafür ist die Ablehnung des Versandhändlers, bei jedem ab­ge­wi­ckel­ten Kauf über die mobilen Zahlungssysteme von Apple eine Gebühr von 30 Prozent ab­zu­tre­ten. Mit einem "Programm für Premium-Video-Entertainment-Apps" lenkt der US-ame­ri­ka­ni­sche Hersteller jetzt ein und erlaubt es unter anderem auch Prime Video-Nutzern die Zah­lungs­op­tio­nen des Amazon-Kontos zu nutzen.


Vorteil für Nutzer: Das Kaufen von Filmen und Serien wird unkomplizierter

Gegenüber den Kollegen von The Verge äußerte sich ein Sprecher des Unternehmens wie folgt: Apple verfügt über ein etabliertes Programm für Anbieter von Videounterhaltung mit Premium-Abonnement, die eine Vielzahl von Kundenvorteilen bieten, einschließlich die In­te­gra­tion in die Apple TV-App, eine AirPlay 2-Unterstützung, tvOS-Apps, die universelle Su­che, Siri-Support und - falls möglich - ein Single- oder Zero-Sign-On-System. Bei qua­li­fi­zier­ten Premium-Videounterhaltungs-Apps wie Prime Video, Altice One und Canal+ haben Kunden die Möglichkeit, Filme und Serien mit der an ihr bestehendes Video-Abonnement gebundenen Zahlungsmethode zu kaufen oder zu leihen.

Es bleibt abzuwarten, ob Apple sein Programm für Premium-Anbieter erweitert. Unternehmen wie Netflix und Spotify dürften bereits als An­wär­ter parat stehen. Auch sie wehren sich ge­gen die oft als "Apple Steuer" bezeichnete Ge­bühr, die mit In-App-Käufen einhergeht. Bisher bleibt die Nutzung der eigenen Zah­lungs­me­tho­den von App-Anbietern den oben genannten Drei vorbehalten, die nur für das Leihen und Kaufen von Filmen sowie Serien zur Verfügung stehen. Eventuelle Abonnements müssen wei­ter­hin über Apples Systeme abgewickelt wer­den, wenn man diese direkt vom iPhone oder iPad aus abschließen möchte.

Siehe auch: Apple, iOS, Apps, Software, App Store, Downloads, Appstore, Apple App Store, Programme Apple, iOS, Apps, Software, App Store, Downloads, Appstore, Apple App Store, Programme
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden