Microsoft Flight Simulator: Chancen für VR-Support sind "sehr hoch"

Microsoft hat auf der vergangenen E3 die Rückkehr des legendären Flight Simulator angekündigt und versorgt die interessierte und zunehmend euphorisierte Anhängerschaft seither auch regelmäßig mit Informationen. Das Neueste dürfte Fans sicherlich auch begeistern.
Microsoft, flugsimulation, Flight Simulator, Microsoft Flight Simulator
Microsoft
Immersion ist für Hardcore-Spieler bzw. virtuelle Piloten von Flugsimulatoren das Zauberwort schlechthin. Das führt dazu, dass so mancher kaum einen Aufwand scheut(e), um sich im Keller oder einem sonstigen passenden Raum ein vollständiges Cockpit zu bauen. Da läge eine Virtual-Reality-Version auf der Hand und am Anfang sah es so aus, als wäre VR nicht Teil der ursprünglichen Pläne von Microsoft. Mittlerweile haben es sich Microsoft und das hauptverantwortliche Studio Asobo aber anders überlegt.

Sieht gut aus für VR

In einem Interview mit derStandard sagte Jörg Neumann, Chef des Microsoft Flight Simulator, dass Asobo und er "jahrelange Erfahrung mit VR" hätten und davon auch der Flugsimulator profitieren werde und die Chancen auf eine VR-Unterstützung "sehr hoch" seien.


Neumann verriet auch schon erste Details zur Umsetzung: "Wir wollen eine gute Lösung bringen, beispielsweise indem das Cockpit von der restlichen Welt abgeschnitten wird. Dann kannst du dich frei darin bewegen, und die Welt im Hintergrund fängt nicht zu schimmern an. Wir haben mit VR schon angefangen, wollen es aber richtig machen."

Bloß wann?

Damit bestätigt der Head of Microsoft Flight Simulator den VR-Support, zum Wann äußert sich Neumann allerdings nicht. Man sollte aber wohl nicht unbedingt davon ausgehen, dass man im Virtual-Reality-Cockpit bereits von Start weg Platz nehmen kann, wir rechnen eher damit, dass diese Funktion in einem späteren Update nachgereicht wird.

Im Interview spricht Neumann auch über weitere interessante Aspekte des Microsoft Flight Simulator und auch, welchen Aufwand man für absoluten Realismus treibt. So meint er etwa, dass Schnee ganz einfach umzusetzen wäre, aber diverse weitere Überlegungen zur Folge hätte: So müsste man dann auch Räumungsfahrzeuge integrieren, der Schnee würde dann auch tauen und die Flüsse zum Steigen bringen usw. usf.


Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:20 Uhr Bluetooth-Tastatur, faltbar, mit Touchpad, kabellose Falttastatur (Bluetooth-Verbindung + USB-Kabelverbindung) mit Mac, iOS, Android, WindowsBluetooth-Tastatur, faltbar, mit Touchpad, kabellose Falttastatur (Bluetooth-Verbindung + USB-Kabelverbindung) mit Mac, iOS, Android, Windows
Original Amazon-Preis
45,99
Im Preisvergleich ab
45,99
Blitzangebot-Preis
39,09
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,90
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!