Marktstart 2 Jahre nach Vorstellung: Asus ROG Swift PG35VQ verfügbar

Gaming, Asus, Monitor, Asus ROG Swift PG35VQ, ROG Swift PG35VQ Bildquelle: Asus
Dass es nach der Vorstellung eines Produkts auch einmal etwas länger dauern kann, bis dieses auf dem Markt erscheint, ist keine Seltenheit, Asus hat sich mit dem Marktstart des ROG Swift PG35VQ aber rekordverdächtig viel Zeit gelassen: nach der Vorstellung im Jahr 2017 steht der Marktstart des 35-Zoll-Displays mit 200 Hz, HDR und G-Sync jetzt dann doch endgültig kurz bevor.

Nach zwei Jahren dann doch mal auf dem Markt

Manchmal, wenn Hardware-Hersteller ein Produkt ankündigen sorgen technische Schwierigkeiten, Produktionsprobleme und Co. dafür, dass dieses nicht wie geplant erscheinen kann - so geschehen jetzt auch beim ROG Swift PG35VQ von Asus. Bei der Ankündigung auf der Computex 2017 hatte man extrem ambitionierte Werte für den Monitor genannt, in der unmittelbaren Umsetzung für die Massenfertigung den Mund aber wohl etwas zu voll genommen. Mehr als zwei Jahre später ist das Modell jetzt im Handel verfügbar.


An den 2017 angekündigten Werten hat sich dabei nichts verändert: Kunden bekommen hier einen 35-Zoll-Monitor geboten, der auch zwei Jahre nach der Ankündigung absolute Spitzenwerte in vielen Bereichen bietet. Das Display setzt auf einen Ultra-Wide-Aufbau mit einer Auflösung von 3440 x 1440 Pixeln. Realisiert wird dieser Aufbau mit einem VA-Panel, das eine LED-Hintergrundbeleuchtung mit 512 Zonen mitbringt - der Hersteller spricht hier von einem "Full Array Local Dimming Backlight".

Richtig hell, richtig schnell

Mit dieser Technik kann das Display eine maximale Helligkeit von 1000 Candela pro Quadratmeter erreichen, in Kombination mit HDR wird es somit DisplayHDR-1000 zertifiziert. Im Bezug auf die Abdeckung des DCI-P3-Farbraums spricht Asus von 90 Prozent. All diese Werte sorgen für eine deutliche Abwärme im Betrieb, die von einem aktiven Lüfter abgeleitet wird - der soll dank intelligenter Steuerung sehr leise arbeiten.

Echte Rekordwerte kann der ROG Swift PG35VQ bei der Bildwiederholungsrate erreichen: mit 200 Hz kann man sich hier unter die best gerüsteten Monitore der Welt einreihen. Da es absolut unrealistisch ist, dass diese Frequenz bei allen Titeln voll ausgereizt werden kann, integriert der Hersteller auch noch G-Sync, das Monitorfrequenz und Output der Grafikkarte angleicht. All diese Technik lässt sich Asus mit einer Preisempfehlung von 2800 Euro teuer bezahlen. Gaming, Asus, Monitor, Asus ROG Swift PG35VQ, ROG Swift PG35VQ Gaming, Asus, Monitor, Asus ROG Swift PG35VQ, ROG Swift PG35VQ Asus
Mehr zum Thema: Asus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden