Capcom: Retro-Konsole für Beat'em-up-Fans mit Street Fighter & Co

Konsole, Capcom, Arcade, Retro-Konsole, Capcom Home Arcade, Retrokonsole, Sanwa-Stick Bildquelle: Koch Media
Der japanische Spielehersteller Capcom dürfte den meisten Gaming-Fans vor allem wegen seiner klassischen Arcade-Spiele ein Begriff sein. Jetzt bringt der deutsche Publisher Koch Media eine eigene Retro-Konsole in Form des Capcom-Logos auf den Markt, die vor allem für Arcade-Fans gedacht ist und eine Reihe klassischer Beat-'em-up-Titel mitbringen wird. Die Capcom Home Arcade, so der volle Name, wird mit einem speziell gestalteten Gehäuse daherkommen, das ganz im Design des Capcom-Logos gehalten ist. Es ist zudem so geformt, dass zwei Spieler ihre Hände darauf ablegen und die beiden klassischen so genannten Sanwa-Sticks nutzen können, um einander so richtig schön eins überzubraten. Insgesamt sollen ab Werk bereits 16 der beliebtesten Capcom-Titel vorinstalliert sein. Capcom Home ArcadeDie Capcom Home Arcade wird ein teurer Spaß
Capcom Home ArcadeCapcom Home ArcadeCapcom Home ArcadeCapcom Home Arcade

Koch Media nennt konkret folgende Titel als vorinstallierte Spiele auf der Capcom Home Arcade:

  • 1944: The Loop Master
  • Alien™ vs Predator™
  • Armored Warriors™
  • Capcom Sports Club™
  • Captain Commando™
  • Cyberbots™: Fullmetal Madness
  • Darkstalkers™: The Night Warriors
  • Eco Fighters™
  • Final Fight™
  • Ghouls ‘n Ghosts™
  • Giga Wing™
  • Street Fighter™ II: Hyper Fighting
  • Mega Man: The Power Battle™
  • Progear™
  • Strider™
  • Super Puzzle Fighter II Turbo™

Die Umsetzung der Konsole erfolgt auf Basis einer Emulation mit Hilfe der Software FB Alpha, einem bekannten Open Source Konsolen-Emulator. Für Arcade-Fans ergeben sich damit langfristig vielleicht weitere Möglichkeiten zur Verwendung anderer ROMs auf der Capcom-gebrandeten Retro-Konsole. Welche Hardware-Basis Koch Media einsetzt, ist derzeit noch offen, doch vermutlich handelt es sich um einfache ARM-basierte Technik, wie sie in ähnlicher Form auch in anderen Retro-Konsolen zu finden ist.

Nach Angaben von Koch Media soll die Capcom Home Arcade auch mit WLAN-Funktionen aufwarten. Diese nutzt man unter anderem dazu, eine weltweite Rangliste der besten Spieler bestimmter Titel auf der neuen Konsole zu führen. Wer möchte, kann also seine persönliche High-Score mit dem Online-Leaderboard abgleichen und so erfahren, wie er sich im Vergleich zu anderen Nutzern geschlagen hat.

Die Capcom Home Arcade soll ab 25. Oktober 2019 in Europa und anderen Regionen zu haben sein. Ein konkreter Preis wurde für das Gerät bisher noch nicht genannt. In Großbritannien kann die Capcom-Konsole bereits vorbestellt werden, wobei dort ein Preis von 199,99 Pfund angegeben wird. Ob dies auch der finale Preis sein wird, ist noch offen. Umgerechnet entspricht dies satten 230 Euro. Konsole, Capcom, Arcade, Retro-Konsole, Capcom Home Arcade, Retrokonsole, Sanwa-Stick Konsole, Capcom, Arcade, Retro-Konsole, Capcom Home Arcade, Retrokonsole, Sanwa-Stick Koch Media
2019-04-16T18:33:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden