Star Trek: CBS bestellt eine zweite Serie - Animation und Comedy

Star Trek, Retro, Animationsserie Bildquelle: TVMegaSite
Bei CBS dreht man in Sachen Star Trek aktuell ordentlich auf und will nicht nur den Sternenflotten-Veteranen Jean-Luc Picard aus dem Ruhestand holen, sondern auch eine neue Animations-Serie ins Rennen schicken. Diese soll auf humoristische Art den Alltag jener Besatzungsmitglieder beleuchten, die bisher nur Statisten waren. Der Sender, bei dem Star Trek nun schon lange zu Hause ist, soll laut einem Bericht des US-Magazins Variety zwei Staffeln der neuen Produktion "Star Trek: Lower Decks" bestellt haben. Für die Inhalte der Serie zeichnet Mike McMahan verantwortlich, der bereits an der erfolgreichen Animations-Comedy "Rick and Morty" beteiligt war. Dieser soll beim Star Trek-Team von CBS vorstellig geworden sein und offene Türen eingerannt haben.

"Mike hat schon mit dem ersten Satz unsere Herzen erobert: 'Ich würde gern eine Serie über die Leute machen, die die gelbe Kartusche in den Replikator schieben, damit am anderen Ende Bananen herauskommen'", zitiert das Magazin Alex Kurtzman, der mit für "Star Trek: Discovery" verantwortlich war. "Seine Katze heißt Riker. Der Namen seines Sohns ist Sagan." Des Weiteren kenne er jede Star Trek-Episode auswendig und schreibe seine Sachen als echter Fan.


Zeitplan noch unklar

Mancher Star Trek-Fan könnte McMahan auch schon online über den Weg gelaufen sein. Denn dieser betreibt auf Twitter auch den Account @TNG_S8. Auf diesem postete er vor einiger Zeit humoristische Kurzfassungen von Episoden einer überhaupt nicht existenten achten Staffel von Star Trek: The Next Generation. "Ein nymphomaner Wurm kontrolliert Rikers Gehirn und Körper und verführt die weiblichen Crew-Mitglieder der Enterprise. Niemand bekommt etwas mit", heißt es hier beispielsweise.

Wann die ersten Folgen von "Star Trek: Lower Decks" erscheinen könnten, ist aktuell noch völlig offen. Klar ist nur, dass die Serie nicht auf der Enterprise, sonderne irgendeinem anderen Sternenflotten-Schiff spielen wird. Letztlich dürfte das auch nur eine untergeordnete Rolle spielen, da die einfachen Service-Leute im Hintergrund wahrscheinlich ohnehin ganz andere Probleme zu bewältigen haben dürften, als die jeweiligen Brücken-Crews.

Siehe auch: Patrick Stewart bestätigt Rückkehr als Star Trek-Captain Jean-Luc Picard Star Trek, Retro, Animationsserie Star Trek, Retro, Animationsserie TVMegaSite
2018-10-30T10:12:00+01:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:35 Uhr GEEETECH A10M 3D-Drucker mit Mix-Color-Druck, Dual-Extruder-Design, Filament-Detektor und Break-Resuming-Funktion, Prusa I3 schnell-Montage DIY-Kit.GEEETECH A10M 3D-Drucker mit Mix-Color-Druck, Dual-Extruder-Design, Filament-Detektor und Break-Resuming-Funktion, Prusa I3 schnell-Montage DIY-Kit.
Original Amazon-Preis
299,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
254,15
Ersparnis zu Amazon 15% oder 44,85

Tipp einsenden