Microsofts Surface-Chef: Nein, wir entwickeln wirklich kein Smartphone

Nein, es wird definitiv kein Surface Phone von Microsoft geben. Das hat Panos Panay, der die Surface-Sparte in Redmond leitet, jetzt noch einmal klargestellt. Und für diese Aussage kann er im Grunde auch einen ziemlich klar nachvollziehbaren Grund liefern. Auch wenn so mancher in die Aussagen auch etwas anderes hineininterpretieren könnte.
In einem Interview mit dem US-Magazin Wired versuchte man Panay mehrfach auf das Thema festzunageln, was erst einmal mit einigen ausweichenden Antworten bedacht wurde. Dann aber erklärte der Manager bezüglich der Entwicklungsarbeiten in seiner Abteilung: "Ich würde nicht sagen, dass diese ein Surface Phone beinhalten." Und das begründete er auch ziemlich klar damit, dass es in der Produkte-Roadmap Microsofts schlicht keinen Bedarf für ein solches gibt.

Die Wired-Journalistin Lauren Goode wollte ihm allerdings auch nicht die Chance lassen, hier mit einem überspezifischen Dementi zu entkommen - denn vielleicht wird das Gerät ja nicht als Surface Phone bezeichnet, ist aber im Grunde nichts anderes. Daher hakte sie nach, ob Microsoft nicht vielleicht doch an einem kleinen Gerät mit LTE-Anbindung arbeitet, das prinzipiell als Telefon genutzt werden könne. Daraufhin entgegnete Panay lediglich, dass zukünftige Surface-Geräte natürlich zum Kommunizieren genutzt werden können - aber nicht im traditionellen Sinne, da sich die Kommunikation selbst ja auch verändert.

Microsoft-Konzept für faltbares SmartphoneMicrosoft-Konzept für faltbares SmartphoneMicrosoft-Konzept für faltbares SmartphoneMicrosoft-Konzept für faltbares Smartphone
Microsoft-Konzept für faltbares SmartphoneMicrosoft-Konzept für faltbares SmartphoneMicrosoft-Konzept für faltbares SmartphoneMicrosoft-Konzept für faltbares Smartphone

Ein vages Irgendwas

Das dürfte Wasser auf die Mühlen jener sein, die im Andromeda-Projekt bereits die große Vision Microsofts für die Smartphone-Weiterentwicklung ausgemacht haben. Denn dieses würde die Aussagen des Managers ziemlich gut treffen. Die Spekulationen drehen sich hier schon länger darum, dass Andromeda zwar einem Telefon ähneln könnte, aber nicht in den traditionellen Begriff des Segments passt.

Generell wird Microsoft ohnehin nicht losgehen, und erneut versuchen, eine eigene Smartphone-Plattform zu etablieren. Wenn, dann müsste sich dies in ein größeres Feld der Software-Entwicklung einbetten. Denn gegen die aktuellen großen Plattformen im Smartphone-Sektor hat man sich schon einmal die Zähne ausgebissen.

Siehe auch:
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 10:00 Uhr FlexSolar Solar Ladegerät USB 6W 5V Hochleistungs-monokristallines Modul, wasserdichtes SolarladegerätFlexSolar Solar Ladegerät USB 6W 5V Hochleistungs-monokristallines Modul, wasserdichtes Solarladegerät
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
29,99
Blitzangebot-Preis
15,29
Ersparnis zu Amazon 23% oder 4,69
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!