Freitag, 01.02.2019 - Seite 2

  • News|
  • 11:56 Uhr|
  • Wirtschaft & Firmen|
  • 21 Kommentare

Amazon in Berlin: Lieferwagen abgebrannt und Büro wurde angegriffen

In Berlin sind in der letzten Nacht gleich zwei Anschläge auf Lieferfahrzeuge von Amazon verübt worden. In beiden Fällen wurden die Transporter von Unbekannten in Brand gesteckt. Zuvor gab es schon eine Attacke gegen eine Büroeinrichtung des Handelskonzerns, in der Entwickler an verschiedenen Diensten arbeiten.
  • Video|
  • 10:50 Uhr|
  • Spiele|
  • 1 Kommentare

World War Z - Neuer Trailer zeigt gewaltige Zombie-Horden

Video abspielen: World War Z - Neuer Trailer zeigt gewaltige Zombie-Horden

Im Shooter World War Z müssen Spieler taktisch klug zusammenarbeiten, um Angriffe gewaltiger Zombie-Horden zu überstehen. Um auf den Release in diesem Jahr einzustimmen, zeigt Focus Home Interactive jetzt einen neuen, wenn auch ...

  • News|
  • 10:37 Uhr|
  • Sicherheitslücken|
  • 0 Kommentare

5G-Mobilfunk: Wichtiges Security-Protokoll schon vor Start geknackt

Noch lange vor dem Start der ersten 5G-Mobilfunknetze ist eine schwerwiegende Sicherheitslücke in der Technologie entdeckt worden. Der positive Effekt dessen besteht immerhin darin, dass das Problem behoben werden kann, bevor es in der Praxis zum Problem wird - und man kann hoffen, dass es kein Symptom für weitergehende Probleme ist.
  • News|
  • 09:33 Uhr|
  • Recht, Politik & EU|
  • 100 Kommentare

Billiganbieter bekommen Probleme: EU plant ein Recht auf Updates

Auf EU-Ebene soll demnächst der Verbraucherschutz gestärkt werden. Wie aus den Eckpunkten hervorgeht, die jetzt vom europäischen Parlament und dem Rat vereinbart wurden, sollen erstmals auch Regelungen für digitale Systeme eingeführt werden. Hier geht es vor allem darum, dass die User ein Recht auf Updates erhalten.
  • News|
  • 08:24 Uhr|
  • Windows 10|
  • 33 Kommentare

Nächste Störung: Jetzt gehen Windows Update und der Store teils nicht

In Microsofts Netzwerk-Infrastruktur steckt derzeit offenbar der Wurm drin. Nach den jüngsten Problemen mit Cloud-Anwendungen kam es nun auch noch zu Schwierigkeiten bei der Verteilung von Updates und Anwendungen über die zentralen Download-Plattformen. Bei Microsoft arbeitet man daran, es gibt teils aber auch Workarounds.
12