Softwarehersteller SAP zu Millionenstrafe verurteilt

Recht, Politik & EU Der größte europäische Softwarehersteller SAP wurde von einem Gericht im US-Bundesstaat Texas zu einer Millionenstrafe verurteilt. Das Unternehmen soll in seiner Software diverse Patente verletzt haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wieder Klingelt die Kasse!
 
Aber im Hirn hat's leider nicht "Klick" gemacht... [06] PS: Sorry für die härtere Umgangsart aber manchmal geht's nicht anders.
 
@Jack21: Ach was , peanuts!
 
Man wenn die so weiter machen gehen die ganzen großen Firmen noch zu Grunde...
 
@itfreak111: Komisch ist das die ganzen Patentklagen ausgerechnet in der Krise immer mehr werden. Jahre lang haben die meisten nicht bemerkt? Aber in der letzten Zeit geht es richtig ab, sehr komisch.
 
@itfreak111: das wär ja net sooo schlimm.
 
@DataLohr: Für die Arbeiter in den Betrieben schon,
 
@itfreak111: So lang die kleine Konkurrenz bleibt, kann mir das egal sein *pfeif*
 
@Jack21: Naja, wie man der News entnehmen kann, wurde die Klage 2007 eingereicht. Allgemein dauerts ja wohl ein paar Jahre, bis so ein Urteil gesprochen wird. Ergo: hat wohl nix mit der Krise zu tun. (Oder haben die ganzen Klagen die Krise ausgelöst? Man weiß es nicht ...)
 
@Stirbelwurm: Stimmt schon, aber trotzdem sind die Patentklagen in letzter Zeit rasant gestiegen, oder enfinde ich das nur so? grübel
 
@Mister-X: ne kleine Konkurenz wird durch solche sachen aber groß!
 
Ladys and Gentleman, welcome in Texas Country - Land der Patentrichter.
 
@Patrick Polzin: kantrie off se patent dschudsches heißt das glaub ich auf englisch
 
@DataLohr: füg dir mal leo.org zu den favoriten hinzu ....
 
Ausländisches Unternehmen, Inländische Patente?
Erklärt warum die (inländischen) Geschworenen eine höhere Strafe gefordert haben.
 
Ach wieder solch ein Miest wegen software patente. Hallo wie soll das weiter gehen wir brauchen fortschritt und nicht rückentwicklung. Na klar hat irgend jemand mal was selbst geschrieben und es wird gut von den user akzeptiert aber deshalb gleich alle und jeden verklagen ich weiß nicht. Nur weil jemand sein recht darauf hat kann ein anderer entwickler nicht die arbeit fortführen was uns doch im endeffekt wieder zu gute kommt. Wie hat Gates mal geantwortet ist den nicht alles von apple kopiert
 
@303jayson: Den Ansatz der Erkenntnis hast du ja schon gezeigt. Aber den Umfang von Produktpiraterie inklusive Patentverstössen und den daraus resultierenden Schaden hast du wohl noch nicht überblickt. Millionen verdienen mit Entwicklungen die Andere Millionen gekostet haben. Das nennst du Fortschritt? Was Apple angeht: das sind die grössten Kopierer überhaupt. Dann noch ein bisschen Feilen und zum Lifestyle-Produkt erklären, das ist Apples Erfolg. Angefangen mit der Lisa.
 
Ihr seid ja alle sooo verdammt schlau! Hab das Wort "Patent" im Text entdecken können und wollt nun mit euer Halbwissen auftrumpfen. Das der Newstext aber keinerlei Informationen liefert, um welche Patente und Software es konkret geht, ist euch und den ominösen Winfuture-Autor völlig egal... wie lächerlich!
 
@knoxyz: Naja, wofür sind die comments denn da? Kommt hier jemand zum ernsthaften Diskutieren her? Ein Zeitvertreib, für die einen zum Spässle machen, für die anderen zum abgiften. Leute mit Ahnung und Einblick gibts hier kaum. Die verschwinden in der Flut der comments. Hau ein paar Minus raus, dann gehts besser. Mach ich auch. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen