USA: iPhone steigt zum beliebtesten Smartphone auf

Telefonie Laut den Marktforschern von iSuppli hat sich das iPhone im Juli besser verkauft als jedes andere Smartphone. Gleichzeitig handelte es sich bei 1,8 Prozent aller verkauften Handys um das Mobiltelefon von Apple - für den ersten vollen Monat eine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann mir das kaum vorstellen, daß wirklich jeder Mensch jeden Trend mitmacht. Ein simples Handy zum telefonieren, wird nie einen PDA, den PSP und eine EOS 300D zusammen ersetzen. Mir geht das schon auf die Nerven, daß jedes Funktelefon eine Kamera, Radio usw. hat.
 
@JACK RABBITz: ich halte deine theorie für gewagt, wenn nicht sogar für falsch. hier wird ein produkt angeboten, das nicht deinem geschmack entspricht aber trotzdem reissenden absatz findet. aufgrund dieser tatsache gehst du davon aus, dass jeder mensch jeden trend mit macht?
 
@JACK RABBITz: Außerdem läuft es darauf hinaus, dass alle Geräte zusammen wachsen. Mich nervt sowas nicht. Wenn ich eine Funktion nicht brauche nutze ich sie halt nicht.
 
@reaper2k: nuja was mich eher daran stören würde das ich aber auch für diese Funktionenn Bezahlen muss auch wenn ich sie garnicht will :(
finde es zwar auch gut was da so alles zusammen wächst aber letztendlich muss ich sagen nutze ich lieber ne digicam zum fotografieren, nen mp3 player zum musik hören oder den PC zum spielen. Weil einfach die Qualität bei weitem nicht so hoch ist aber nehmen muss ichs trozdem. vll sollten die handyhersteller mal ne Umfrage machen was die leute wirklich wollen. immerhin hat das Iphone ja auch nicht jeden schnickschnack und kommt trozdem sehr gut an :)
 
@reaper2k: Also zahlst du für die Kamera, für das Radio, usw. im Handy, aber benutzt es gar nicht. Und wenn du z.B. die Kamera im Handy benutzt, dann nur um ganz schnell mal irgendeinen Schnappschuss zu machen - zum Fotografieren taugen diese "Digitalkameras" einfach nicht. Dann lieber am Handy sparen und dafür etwas mehr für eine vernünftige Kamera ausgeben.
 
@JACK RABBITz: schwachsinn, es gibt auf dem markt für jeden geschmack ein handy, wenn du ein feature nicht brauchst dann kaufst du dir ein handy das dieses feature nicht hat. wenn du nur telefonieren und sms schreiben willst kauf dir das motorola motofone F3, das kann wirklich nicht mehr und ist nur 11mm dick. willst du zusätzlich ein farbdisplay, gibts wiederum ein modell, zusätzlich kamera und mp3player? gibts auch wieder ein modell davon. ich werde mir das iphone auch kaufen, wieso? es hat touchscreen, es ist von apple und ich bin noch nie von der qualität der appleprodukte enttäuscht worden. es ist kultig, es kann fast alles was ich brauch, darf ich es mir kaufen? vielen dank.
 
@JACK RABBITz: also mein E50 gabs auch ohne kamera - und das hab ich
 
@meine Replys: Nein Leute, wie schon n!vader sagte ist es abnervend, wenn man den ganzen "Schrott" in einem Gerät mit bezahlen muß. Des weiteren ist es hirnrissig als User zu glauben, alle Geräte wachsen zusammen. Sollte eine PSP wirklich mit einem Handy konkurieren können? Oder eine EOS 400D, Bilder in der selben Qualität schießen wie mein Funktelefon? Und meinen Laptop ersetzt das Schnuckelhandy dann auch noch? Achso und mein Navi auch? Und das alles in so einem Mini-Telefon!? Nene, haltet mich für verrückt aber das ist Schwachsinn! Um den abbrechenden Märkten entgegen zu rudern, wird alles mögliche an Krempel in jedes Gerät gepackt um überhaupt noch Absatz zu finden und den Leuten wird es als notwendig suggeriert. Es kann mir niemand erzählen, daß er ein Funktelefon benutzt, weil es den Computer und das Navi ersetzt und alle Urlaubsbilder werden damit natürlich auch geschossen. Das die Minikamera im handy beim Autounfall mal nützlich sein kann oder die kleinen Spielchen eine Stunde Wartezeit am Arzt überbrücken, steht außer Frage aber mehr auch nicht!
 
@n!vader: hahhaha, hast du grad echt n Handy mit nem Computer in Sachen "mobile-gaming" verglichen? gewagt!
 
das iphone ist sehr sexy, saugut vermarktet und ebenso sinnlos. . .
die software für i* produkte sind wie immer dünn bis sehr teuer.
kennt irgend jemand was das iphone alles kann, bzw. wie man es erweitern kann um es zu einem business iphone zu wandeln. so weit ich weis verbraucht es unmengen an internet trafic, was hierzulande mit unseren "umts flats" viel kohle bedeutet. das wird den aleinvermarkter tmobil wieder starke gewinne bringen.
denn ein iphone muss man ja haben . . .
eigentlich ist es nur eine weiterentwicklung des ipod, ein ernsthafter user wird sich spätestens nach einem jahr über das gerät ärgern, z.b. wenn der akku langsam kaputt geht, aber das kenn wir ja vom ipod.
dann die beschränkten multimedia formate die nur vom den mac produkten unterstütz werden.
viel vergnügen mit dem neuen "tamagoschi - angeber - spielzeug für erwachsne"
 
@mib: da hast du recht! software und hardware von apple sind proprietär. zusätzlich kostet das iphone irre viel, kann teils weniger und als voll gleichwertige telefone. es wird halt gut vermarktet. das ist der unterschied. und im endeffekt kaufen sichs nur leute, die apple fans sind. in europa wirds nicht so gut laufen fürs iphone...
 
@mib: Zum Thema Akku. Im ersten Jahr wirst du Apple Garantie haben. Wenn es so ist wie beim I-Pod, dann bekommst du den ihn bei einem Leistungsabfall von mehr als 50% ersetzt. Für das zweite Jahr gibt es AppleCare kosten zwar ne kleinigkeit aber auch da kannst du ihn absicheren
 
Das Teil wurde ja genug "gehypt". Kann zwar nichts besonderes, aber die Werbung machts.
http://www.thebestpageintheuniverse.net/c.cgi?u=iphone
 
@AFK47: Du sagst es. Ist immer mein Reden. Aber der name des Instituts alleine schon iSuppli....... Da kommen in mir so Gedanken auf wie: Unabhängige Marktforscher und Techniker von Trabant können bestätigen dass auch die S-klasse Von Mercedes nur halb so gut ist wie der Trabant 601 mit Nebelschlussleuchte. Und deshalb stinkt das für mich nach Propaganda und nichts anderem.
 
Dafür das das IPhone einen fest eingebauten Akku besitzt, nur mit einem Provider lauffähig vom Hersteller freigegeben und zudem sehr teuer ist muss man sagen das ein Hype immer noch wirksam ist wenn ein Produkt sich sonst schwer an den Kunden bringen lässt.
Fast jeder fragt sich wer ist so blöd und kauft bei MM oder Praktiker bei den sogenannten "Sonderangebote/-wochen" aber sehr viele laufen hin, da sieht man das di Menschheit verdummt und an alles glaubt was ihr erzählt wird.

-Snake
 
@Slysnake: das ist die gleiche gewagte theorie wie die von dem kollegen ganz oben, erster kommentar. schwachsinn. eindeutig. du kannst nicht behaupten, dass jeder iphone käufer verdummt und alles glaubt. pauschalisierungen machen das leben einfach aber entsprechen niemals der wahrheit. auch wenn es bequem für dich ist :o)
 
Schon mal jemand von euch auf die Idee gekommen, dass diese "Hürden" wie hoher Preis, eingebautes Akku, Providerabhängigkeit usw. absolut bedacht und absichtlich sind? Apple war schon immer super darin Werbung zu machen und seine Produkte effektiv an den Mann zu bringen, obwohl die o.g. Gründe dagegen sprechen würden. Bei dem Ipod sieht es doch ähnlich aus. Dennoch kaufen es die Menschen. Aus den verschiedensten Gründen zwar, aber ein nicht ganz zu vernachlässigender Punkt ist der, dass es nicht jeder hat bzw. verhältinismäßig wenige und es damit zum Statussysmbol aufsteigt. Und warum haben es "so wenige"? Genau, weil es genügend Punkte gibt, die gegen ein solches Gerät sprechen. Also schlagen sie auch aus Negativpunkten Profit und verkaufen die Teile dennoch. Verstanden worauf ich hinaus wollte? Egal wie rum man es dreht...Apple gewinnt. Die sind wirklich nicht dumm. Saubere Arbeit (was das Marketing angeht!).
 
@Zoki: endlich mal ein schlauer, negativer kommentar. apple hat vor langer zeit verstanden, dass sie keine chance gegen ms und konsorten haben (heute und in zukunft sieht das vielleicht anders aus!). also haben sie sich eine bestimmte zielgruppe gesucht. eine, die ms hassen könnte, aus den unterschiedlichsten gründen. und dann haben sie alles so gestaltet, dass diese zielgruppe apple liebt. das geht bei der jeans und dem pulli von jobs los. der trägt bestimmt nicht keinen anzug weil er ein überzeugter alternativer typ ist hehe :o)
 
Smartphone? Hab ich was verpasst?
 
Ich rezitiere Homer S. : Laaaaaaaaaaaangweilig
 
Für alle Klicki Bunti Anhänger mag das iPhone interessant sein, aber das iPhone zeigt einfach in welche Richtung wir uns entwickeln. Der einzige Grund warum Apple Hardware so viele Käufer findet ist das es den Nutzern an KnowHow fehlt. Sie wollen etwas einfaches, was jeder Depp auch ohne Anleitung beherrscht. Die meisten Leute die sich sowas kaufen wollen einfach Hipp sein, genauso wie damals die Grafiker auf Apple geschwört haben, obwohl gerade diese Gruppe von Leuten oft nicht wussten/wissen an was sie da überhaupt sitzen, hauptsache es ist schön easy und bunt, so wie in den Köpfen derer die sich sowas leisten. Aber genug der Worte. Menschen auch wenn sie groß sind wollen Spielen und auf dem Schulhof der Arbeitswelt ihre neue Errungenschaft herumzeigen, damit das Ego wieder ein wenig zunimmt und man vergisst was für ein Loser man doch damals ohne iPhone war und alle nur blöd geschaut haben, als man noch mit der Telefonzelle in der Hose umhergelaufen ist.
 
@Kenterfie: Genau, du hast absolut keine Markenklamotten, kaufst kein Ariel und lässt dir nicht mehr die Haare schneiden, denn Werbung und Optik sind dir scheiss egal. Ich würde jetzt ja gern den Begriff Öko auf dich anwenden, aber das geht auch nicht, denn die lassen sich erstrecht beeinflußen und rennen einem Hype hinterher. Du vernachlässigt stark den Einfluß, den Menschen erringern gerade in der Arbeitswelt wegen ihres Aussehens bzw. Optik und Statussymbole. Wenn ein Mensch zu dir kommt und aussieht wie ein heruntergekommener Pe*n*r kaufst du absolut nichts von ihm. Das hat nichts mit "Stärkung des Egos" zu tun, wie gesagt, gerade in der Arbeitswelt nicht.
 
@Kenterfie: Deine Vergleiche sind ja ziemlich weit hergeholt. Haare schneiden und das Äussere pflegen tun Menschen schon seit Jahrhunderten und das ohne Werbung oder Markennamen auf der Seife oder dem Blatt vom nächsten Baum. Es gibt nicht nur Schwarz und Weiss, wer keine Markenklamotten kauft oder sich gerade nicht das teure Ariel kaufen kann ist aus deiner Sicht also gleich ein Penner? Gerade in der Arbeitswelt ist dies der Fall und das schreibst du selbst, wenn man genau diese Dinge eben nicht vorweisen kann ist man automatisch ein Penner oder sagen wir minderwertig. Es gibt auch noch Menschen die abseits von Ökooptik und Markenkonsum leben und es ihnen nicht schadet. Wer zum ausüben seines Berufs oder rein aus Anerkennung solche Statussymbole kauft stärkt damit sein Ego und weil das andere auch tun ist es allgemein anerkannt und schon eigentlich Voraussetzung, da wie du selbst schreibst man ohne diese Dinge (Aussehen & Statussymbole) nicht akzeptiert wird, aber im Grunde genommen ist es wie Smalltalk eine Unnötige und eher unreife kindliche Art in uns Menschen.
 
@Kenterfie: ich bin mir sicher, dass du nicht das nötige kleingeld für ein iphone hast. ich finde es immer wieder faszinierend wie die it'ler als inselbegabte über den normalo-user lästern. wenn aber ihr auto streikt oder sie was vernünftiges kochen sollen ist schon wieder ende.
 
@Kenterfie: Da spricht jemand ganz nach meiner Meinung. Ich würde aber noch einen Schritt weiter gehen und nicht nur behaupten, dass die halbe Menschheit dumm ist (sagst du ja indirekt - wenn die -vielen- Leute, die Apple kaufen, kein KnowHow haben) und damit Apple einer der ersten Konzerne ist, der genau das erkannt hat und demnach "ausnutzt". Zu behaupten, Apple wäre aus diesem Grund sch*iße ist meiner Meinung nach aber auch wiederum falsch, denn eigentlich ist es ja gar nicht so schlecht, wenn du ein Handy in die Hand nimmst und nicht die Anleitung lesen musst - sollte ja eigentlich immer der Fall sein ... zumindest bei ^^ Handys oder ... ^^ MP3-Playern. Ich habe mir zB auch nen iPod gekauft - okok, nicht weil ich den toll finde vom Aussehen oder so (ist mir eher gesagt ziemlich egal), sondern weil Rockbox mit der 80GB Version einfach Möglichkeiten eröffnet, die kein anderer Player auf dem Markt - so will ich behaupten - diese klanglichen Möglichkeiten hat. Ich habe nichts gegen Apple, mir sagt es auch nicht zu ^^ ist aber halt wahnsinnig bequem ... und daher erfolgreich.
 
Ich glaube, dass ist das weltweit einzige Handy, von dem ich wirklich hoffe, dass es in Europa richtig floppt. Völlig überteuert und technisch nicht grade innnovativ. Wird wahrscheinlich wie das Motorola Razr aus dem Ammiland. Jeder Laie kauft das Teil, weil man ihm im Fernsehn sagt wie "kultig" das Handy doch ist: "kultig" sollte man hier aber durch "kommerziell" ersetzen.
 
ihr hört euch so an wie paar verärgerte kiddies, die noch niemlas mit apple produkten gearbeitet haben, ihr nennt hier die typischen dummen argumente eines unwissenden windows jüngling: alles nur marketing, nur für hippe leute die keinen schimmer von technik haben, alles überteuert blabala
wisst ihr überhaupt was für vorteile die geräte/macos haben?das iphone kann vieleicht nicht so viel wie andere smartphones, aber was bringt es mir wenn das gerät tausende sachen kann, aber keins davon richtig beherscht??...bei dem iphone stimmt das gesamtpacket, das os läuft extrem stabil, die bediunung ist gut und innovativ und es macht alles das richtig was es tun soll, es macht einfach spass mit so einem gerät zu arbeiten was dir keine probleme berreitet.ausserdem hab ich noch nie in meinen handy die batterie ausgetauscht, da hab ich lieber ein schmaleres gehäuse ohne wackeligen einzeleteilen..den einzigen nachteil, den ich beim iphone sehe ist, das es kein umts hat, aber es ist gut möglich das es bis zum europa start verfügbar ist...
 
@alden: Eigentlich halte ich nichts von Tritten & Schlägen unterhalb der Gürtellinie, aber bei deiner Rächtschraibbunk wird einem schnell klar, wer hier das "kiddie" mit den "typischen dummen [argumtenen]" ist. Mag sein, dass du lieber ein einfaches Gerät hast, aber zu behaupten, dass die Argumente gegen Apple dumm sind, ist einfach falsch: Apple gibt ja offen zu, dass sie genau das wollen - einfache Produkte, die nur das haben, was laut ihrer Studien nötig ist. Find' ich nicht gut - ein Produkt ist schließlich nur besser als ein anderes, wenn es qualitativ besser ist oder eine Neuerung hat, die die anderen Geräte in den Schatten stellt. Heutzutage trifft das leider nicht mehr zu - Kriterien wie Marketing oder eine tolle Verpackung sind da halt wichtiger ... ist ja auch nachvollziehbar ^^ o.O
 
die meisten hier sind doch sauer weil ihr neues handy von nokia und konsorten keine sau mehr interessiert. selbst wenn ich mit einem n95 um die ecke komme...es will keiner sehen. und wenn ich mir nun gerade ein solches gerät zugelegt habe dann machen die iphone meldungen schon mürbe. kann ich sehr gut verstehen. ist menschlich. ich hoffe nokia oder sony oder ms schieben bald ein produkt nach, das den gleichen hype erfährt. aber bis das passiert sitzen einige von uns schon in ihrem icar :o)
 
@Matico: naja nokia machts auf die erbärmliche weise, nämlich einfach kopieren...

http://www.youtube.com/watch?v=aFKyAMQPbmI
 
@Matico: Genau das ist der Grund: Wenn ich ein IPhone gewollt hätte, hätte ich mir eins bestellt @alden: Die wenigsten Handys / PDA haben ein "instabiles" Betriebssystem. Das Iphone kannst du zudem nicht mit einem MAC vergleichen. Und was an dem Phone wirklich so innovativ sein soll, hast du irgendwie verschwiegen....
 
Es ist unglaublich, was für nen Hype um ein Phone von Apple gemacht wird, dazu kommt mir nur noch die absolut geniale Parodie von madTV in den Sinn => http://tinyurl.com/3ydgtg
 
Das iPhone - Glasperlen für IT-Indianer.
 
Nach der heutigen Preissenkung auf 399 Dollar wird die Konkurrenz vermutlich überrollt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.