Patchday bringt neue kumulative Updates für alle Windows 10 Versionen

Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat den heutigen Patch-Day mit einer Aktualisierung für alle Windows 10 Versionen begonnen - inklusive der eigentlich laut Plan nicht mehr unterstützten Version 1507. Die kumulativen Updates stehen ab sofort zur Verfügung und bringen eine Reihe an Fehlerbehebungen.
Es gibt neue kumulative Updates für alle Versionen von Windows 10, sie ersetzen die vorangegangenen Updates. Microsoft hat soeben für das Creators Update/Version 1703 die neue Buildnummer 15063.483 veröffentlicht. Details dazu gibt es unter KB4025342. Nutzer, die das Anniversary Update installiert haben, erhalten das Build 14393.1480 (KB4025339). Zudem wurden Build 10586.1007 für das so genannte November Update (KB4025344) und 10240.17488 für die erste Version von Windows 10 aus dem Sommer 2015 freigegeben (KB4025338).


Update-Inhalte

Alle Änderungen und alle verfügbaren Versionen dazu hat Microsoft im Update-Katalog aufgelistet. Der Großteil besteht aus Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Sicherheits-Aktualisierungen. Mehr dazu in Kürze. Wir ergänzen den Beitrag noch um die kompletten Release Notes, die wir für euch übersetzen. Wir haben die Release Notes jetzt für euch komplett übersetzt, siehe unten.

Was ist mit dem Support-Ende?

Interessant ist, dass auch im Juli-Update wieder ein neues Build für die erste im Sommer 2015 veröffentlichte initiale Windows-10-Version dabei ist. Microsoft hatte eigentlich angekündigt, den Support für diese erste Windows-10-Version zum März 2017 auslaufen zu lassen. Schon im Juni hatte es überraschend dennoch ein Update gegeben.

Änderungen für Creators Update (Version 1703)

Das neue Build für Nutzer, die bereits das Creators Update installiert haben, trägt die Nummer 15063.483. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4025342.

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen und Sicherheitsupdates. Keine neuen Betriebssystemfunktionen werden in diesem Update eingeführt. Wesentliche Änderungen sind:

  • Adressiert ein Problem, das bereits mit KB4022716 eingeführt wurde, wodurch der Internet Explorer 11 unerwartet schließt, wenn Sie einige Websites besuchen.
  • Verbesserung der MediaCreationTool.exe-Unterstützung hinzugefügt.
  • Adressiert ein Problem mit CoreMessaging.dll, das dazu führen kann, dass 32-Bit-Apps auf der 64-Bit-Version des Windows-Betriebssystems abstürzen.
  • Adressiert ein Problem, bei dem Visual Studio oder eine WPF-Anwendung unerwartet beendet wird (reagiert nicht mehr, gefolgt von einem Absturz), wenn ein Stift und / oder ein touchfähiges Gerät mit Windows 10 Creators Update genutzt wird.
  • Adressiert ein Problem, das das System zum Absturz bringt, wenn bestimmte USB-Geräte ausgesteckt werden, während das System noch schläft.
  • Adressiert ein Problem mit der Bildschirmausrichtung.
  • Adressiert ein Problem, durch das Bilder mit den Endungen .jpx und .jbig2 vom Rendern in PDF-Dateien aufgehalten werden.
  • Adressiert ein Problem, bei dem die Eingabe mit der koreanischen Handschriftsfunktion das letzte Zeichen eines Wortes gelöscht oder in die nächste Zeile falsch verschoben hat.
  • Adressiert ein Problem mit dem App-V Catalog Manager und dem Profile Roaming Service. Ein neuer Registrierungsschlüssel steht zur Verfügung, um die Wartezeit für den App-V Catalog Manager zu steuern, mit dem ein Drittanbieter-Profilroaming-Dienst abgeschlossen werden kann.
  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer 11, Microsoft Edge, Windows-Suche, Windows-Kernel, Windows-Shell, Microsoft Scripting Engine, Windows Virtualisierung, Datacenter Networking, Windows Server, Windows Storage und Dateisysteme, Microsoft Graphics Component, Windows Kernel-Modus Treiber, ASP. NET, Microsoft PowerShell und das .NET Framework.

Änderungen für Anniversary Update (Version 1607)

Das neue Build für Nutzer, die das Anniversary Update installiert haben, trägt die Nummer 14393.1480. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4025339.

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen und Sicherheitsupdates. Keine neuen Betriebssystemfunktionen werden in diesem Update eingeführt. Wesentliche Änderungen sind:

  • Adressiert ein Problem, das bereits mit KB4022723 eingeführt wurde, wodurch der Internet Explorer 11 unerwartet schließt, wenn Sie einige Websites besuchen.
  • Adressiert ein Problem durch das Lync Edge Server unerwartet beendet werden (Stop Error 1). Jede aktive, offene Sitzung innerhalb einer Domäne verliert dann die Konnektivität für Konferenzgespräche, Instant Messaging, etc.
  • Adressiert ein Problem mit Speicherlecks im nicht ausgelagerten Pool mit dem "NDnd" -Tag, wodurch das Betriebssystem abstürzen kann.
  • Adressiert ein Problem, das auftritt, wenn zwei Threads versuchen, eine Hash-Tabelle gleichzeitig zu rekonstruieren.
  • Adressiert ein Problem, bei dem Internet Explorer 11 nicht mehr reagiert, wenn ein Benutzer auf eine leere Spaltenüberschrift klickt und dann sofort die Umschalttaste gedrückt hält und doppelklickt.
  • Adressiert ein Problem, bei dem der Event-Handler NewWindow3 nie in einer verwalteten WebBrowser-Klasse von .NET 4.6 aufgerufen wird.
  • Adressiert ein Problem mit DOMParser in Internet Explorer 11, der bei bestimmten Einstellungen zu unerwarteten Angaben führt.
  • Adressiert ein Problem in Internet Explorer 11, wodurch ein Absturz in einigen Fällen auftreten kann, wenn die Suchfunktion (Strg + F) verwendet wird.
  • Sicherheitsupdates für die Windows-Shell, Microsoft Graphics Component, Windows Search, Windows-Kernel, Windows-Kernel-Modus-Treiber, .NET Framework, Windows Server, Windows Virtualisierung, Windows Storage und Dateisysteme, Datacenter Networking, Internet Explorer 11, Microsoft PowerShell, Microsoft Edge und die Microsoft Scripting Engine.

Änderungen für November Update (Version 1511)

Das neue Build für Nutzer, die das November Update installiert haben, trägt die Nummer 10586.1007. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4025344.

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen und Sicherheitsupdates. Keine neuen Betriebssystemfunktionen werden in diesem Update eingeführt. Wesentliche Änderungen sind:

  • Adressiert ein Problem, das bereits mit KB4032693 eingeführt wurde, wodurch der Internet Explorer 11 unerwartet schließt, wenn Sie einige Websites besuchen.
  • Adressiert ein Problem, durch das Bilder mit den Endungen .jpx und .jbig2 vom Rendern in PDF-Dateien aufgehalten werden.
  • Adressiert ein Problem mit DOMParser in Internet Explorer 11, der bei bestimmten Einstellungen zu unerwarteten Angaben führt.
  • Adressiert ein Problem, das verhindert, dass ein registriertes Gerät nach einem Stromausfall oder einem plötzlichen Herunterfahren wieder mit einem MDM-Server synchronisiert wird.
  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer 11, Microsoft Scripting Engine, Microsoft Edge, Windows Search, Windows Shell, Windows Kernel-Modus Treiber, Microsoft Graphics Component, Windows Kernel, .NET Framework, Windows Virtualisierung, Windows Server, Windows Storage und Dateisysteme, Datacenter Netzwerk, Microsoft NTFS, ASP.NET und Microsoft PowerShell.

Änderungen für initiale Windows 10 Update (Version 1507)

Das neue Build für Nutzer, die noch die Ursprungs-Version von Windows 10 installiert haben, trägt die 10240.17488. Alle Änderungen listet Microsoft im Update-Katalog unter KB4025338.

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen und Sicherheitsupdates. Keine neuen Betriebssystemfunktionen werden in diesem Update eingeführt. Wesentliche Änderungen sind:

  • Adressiert ein Problem, das bereits mit KB4032695 eingeführt wurde, wodurch der Internet Explorer 11 unerwartet schließt, wenn Sie einige Websites besuchen.
  • Adressiert ein Problem mit benutzerdefinierten Standardzuordnungen, die in einigen Upgrade- oder Reset-Szenarien nicht ordnungsgemäß angewendet werden.
  • Adressiert ein Problem mit DOMParser in Internet Explorer 11, der bei bestimmten Einstellungen zu unerwarteten Angaben führt.
  • Adressiert ein Problem in Internet Explorer 11, wodurch ein Absturz in einigen Fällen auftreten kann, wenn die Suchfunktion (Strg + F) verwendet wird.
  • Adressiert ein Problem, bei dem das Onhashchange-Ereignis beim Navigieren einiger Hash-URLs in Internet Explorer 11 nicht ausgelöst wird.
  • Adressiert ein Problem, bei dem der Event-Handler für NewWindow3 nie in einer verwalteten WebBrowser-Klasse von .NET 4.6 aufgerufen wird.
  • Adressiert ein Problem, das Cursor-Flimmern verursachen kann, wenn man über eine Popup-Menüoption in Internet Explorer 11 oder Microsoft Edge schwebt.
  • Adressiert ein Problem, bei dem der Internet Explorer 11 abstürzt, wenn ein Benutzer auf einen leeren Spaltenkopf klickt und dann schnell ein Umschalt + Doppelklick ausführt.
  • Adressiert ein Problem, bei dem der Internet Explorer 11 mit bestimmten Browser Helper Objects abstürzt, nachdem das IE-Juli-Update installiert wurde.
  • Adressiert ein Problem, bei dem bestimmte Elemente (Eingabe oder Auswahl) keine aktiven Ziele einer Aktion in Internet Explorer 11 sein können. Dies geschieht nach dem Entfernen eines iframes, das einen Cursor in bestimmten Elementen enthält (Eingabe oder Auswahl) und beim Hinzufügen eines neuen iframes.
  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer 11, Microsoft Scripting Engine, Microsoft Edge, Windows Search, Windows Shell, Windows Kernel-Modus Treiber, Microsoft Graphics Component, Windows Kernel, .NET Framework, Windows Virtualisierung, Windows Server, Windows Storage und Dateisysteme , Datacenter Networking, Microsoft NTFS, ASP .NET und Microsoft PowerShell.

Windows 10 Creators Update Der große Test und alle Neuerungen Download Windows 10 Update-Assistent Download Windows 10 Creators Update - ISO-Dateien Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden