Xbox One: Nur wenige nutzen die Abwärtskompatibilität zur Xbox 360 (Update)

Microsoft, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Xbox 360, Microsoft Xbox One, Abwärtskompatibilität Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat vor mittlerweile einer ganzen Weile seine Abwärts­kompa­tibi­lität zur Xbox 360 vorgestellt und umgesetzt, per Emulator kann man Games der Vorgängergeneration auch auf der aktuellen Konsole nutzen. Aktuelle Zahlen zeigen jedoch: Allzu viele Xbox One-Spieler machen das nicht.
Viele Besitzer der Xbox One haben die Abwärtskompatibilität zur Xbox 360 bejubelt, allzu häufig machen sie davon aber nicht Gebrauch: Denn Ars Technica hat eine mehrmonatige Analyse von Nutzungsdaten von rund einer Millionen Xbox One-Gamertags durchgeführt und hat die erfassten Xbox Live-Daten mittlerweile veröffentlicht.

Anteil von 1,5 Prozent

Und laut der bekannten Technikseite beträgt der Anteil der Spieler, die auf der aktuellen Konsole Xbox 360-Games nutzen, gerade einmal 1,5 Prozent. Insgesamt hat Ars Samples von 1,65 Milliarden Minuten Nutzungszeit genommen, der Datensatz ist damit wohl mehr als aussagekräftig. Pro Anwender betrug die Nutzung von abwärtskompatiblen Spielen im Schnitt knappe 24 Minuten, insgesamt verbrachte jeder 1529 Minuten vor seiner Konsole (ebenfalls im Schnitt).


Aktuelle Games waren am beliebtesten: 54,7 Prozent der Zeit verbrachten die Spieler beim Zocken von Xbox One-Titeln. Netflix stand im Zeitraum von Ende September 2016 bis Mitte Februar 2017 an zweiter Stelle, auf den Streaming-Dienst entfielen 16,5 Prozent der Nutzung. Die TV-Funktionalität (6,7%) kam knapp vor YouTube (6,6%) auf die dritte Position.

Call of Duty: Black Ops

Erfasst wurden auch die genauen Spiele, der (mit Abstand) beliebteste Xbox 360-Titel war Call of Duty: Black Ops, dahinter kommen Rayman Origins, Skate 3, Halo: Reach und Battlefield: Bad Company 2.

Die Daten scheinen Sony recht zu geben: Denn vor kurzem hat Sony-Manager Jim Ryan in einem Interview gesagt, dass Abwärtskompatibilität ein "häufig gewünschtes, aber dann später kaum genutztes Feature" sei. Andererseits kann und muss man Microsoft dennoch ein Lob aussprechen, da man das sicherlich auch als Service für Fans sehen kann.

Update 08.06.2017 17:30h: Microsoft, oder genauer Xbox Chief Marketing Officer Mike Nichols hat auf Twitter jetzt zu den Prozentangaben die passenden Zahlen veröffentlicht, wohl um zu verdeutlichen dass das doch nicht ganz so wenig ist, wie die Prozentzahlen zuerst vermuten lassen: Ungefähr die Hälfte aller XBox-One-Nutzer nutzen die Abwärtskompatibilität. Dabei kamen bisher schon mehr als 508 Millionen Stunden Nutzungszeit zusammen.
Wir danken für das Einsenden der Nachricht!

Microsoft, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Xbox 360, Microsoft Xbox One, Abwärtskompatibilität Microsoft, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Xbox 360, Microsoft Xbox One, Abwärtskompatibilität Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden