Update bringt Touch Bar-Unterstützung für Office aufs MacBook Pro

Office, Word, Macbook, Touch Bar
Microsoft hat nach kurzer Testphase die Touch Bar-Unterstützung für Office am neuen MacBook Pro für alle Anwender freigegeben. Ein Update verwandelt die bisher schwarz gebliebene Touch Bar nun auch in Word, Excel, Outlook und PowerPoint zu einem nützlichen Tool.
Das Office-Team hat ganze Arbeit geleistet. Schon zur Vorstellung der neuen MacBook Pro mit der Touch Bar hatte Microsoft angekündigt, mit den eigenen Programmen die neue Touch Bar nutzen zu wollen. Nun gibt es ein erstes großes Update für Office für Mac, mit dem die ersten Funktionen für die Büro-Apps Einzug in die Touch Bar erhalten. In einem Blogbeitrag hat das Microsoft Office-Team nun erklärt, wie die Umsetzung zunächst einmal funktioniert.


Gute Ergänzung

Microsoft hat für alle Office-Programme bestimmte Sets angelegt, mit denen die häufig genutzten Funktionen künftig einfach von der Touch Bar aus genutzt werden können. Dass das Apple-Konzept und Microsofts Ansatz hierbei perfekt zusammenpassen, sieht man nun. Kirk Koenigsbauer, Corporate Vice President des Office-Teams, hatte das bereits Ende Oktober mit einigen Beispielen erläutert: Dazu gehört der Word Focus Mode. In dem "Konzentrations-Modus" sind bei Word alle klassischen Ribbons ausgeblendet.

Mehr dazu: Office für Mac: Microsoft zeigt, wie man die Touch Bar unterstützt

Mit der Touch Bar kann man sich jedoch einige praktische Funktionen in den Sofortzugriff legen - beispielsweise Format-Vorlagen, Farben, die Zwischenablage oder auch der Umschaltknopf zwischen normalen Modus und Word Focus Mode.

Office 2016 for MacOffice 2016 for MacOffice 2016 for MacOffice 2016 for Mac
Office 2016 for MacOffice 2016 for MacOffice 2016 for MacOffice 2016 for Mac

Word Focus Mode

Man kann so also ohne Ablenkungen mit der ausgeblendeten Ansicht auf dem Hauptbildschirm arbeiten, während wichtige Bedienelemente an der Touch Bar angezeigt werden. Interessant ist die Umsetzung auch für Outlook - denn hierbei kann der Nutzer jetzt mit der Touch Bar schnell auf häufig genutzte Dokumente zugreifen, wenn man einen Anhang erstellt oder die meist genutzen Befehle schneller ausführen. Zudem gibt es die Möglichkeit in der Touch Bar in die "Heute"-Ansicht umzuschalten, um nur Kalendereinträge des Tages anzusehen.

Siehe auch: Apple: Touch Bar ist eine ernste Sache, macht keinen Unsinn damit

Das Update für das Office-Paket steht für MacBook Pro-Besitzer mit Office-Abo ab sofort über die automatische Update-Funktion zur Verfügung.

Apple MacBook Pro (2016):
Touch Bar und verbesserte Hardware
Office, Word, Macbook, Touch Bar Office, Word, Macbook, Touch Bar
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:35 Uhr Asus Zenbook UX3410UQ-GV133T 35,5 cm (14 Zoll mattes FHD) Notebook (Intel Core i5-7200U, 8GB RAM, 512GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX, Win 10 Home)
Asus Zenbook UX3410UQ-GV133T 35,5 cm (14 Zoll mattes FHD) Notebook (Intel Core i5-7200U, 8GB RAM, 512GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX, Win 10 Home)
Original Amazon-Preis
999
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
849
Ersparnis zu Amazon 15% oder 150
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden