Update bringt Touch Bar-Unterstützung für Office aufs MacBook Pro

Microsoft hat nach kurzer Testphase die Touch Bar-Unterstützung für Office am neuen MacBook Pro für alle Anwender freigegeben. Ein Update verwandelt die bisher schwarz gebliebene Touch Bar nun auch in Word, Excel, Outlook und PowerPoint zu einem ... mehr... Office, Word, Macbook, Touch Bar Office, Word, Macbook, Touch Bar Office, Word, Macbook, Touch Bar

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Touchbar ist ne coole Sache.
 
@Ezechiel: finde ich auch und das Arbeiten geht deutlich schöner und schneller als wenn man die Hand / Arm hochnehmen und auf dem Bildschirm tippen müsste.

Leider ist die Integration in den Apps von Apple teils unvollständig - mir fällt dies sehr bei Fotos auf, wo ich den schönen TouchBar Workflow immer wieder unterbrechen und mit dem Trackpad Menüpunkte auswählen muss...wird aber bestimmt bald ergänzt...
 
Office für Mac gefällt mir in Teilen besser als die Windowsversion. Trotzdem, Wäre super wenn die Touchbar auch unter Windows mehr Funktionen bekäme :-)
 
@Achereto62: Stimme dir fast zu, leider ist OneNote auf dem Mac nicht auf Höhe der Windows Version...
 
Für mich wäre die Touchbar als Anzeigeelement von Benachrichtigungen toll. Aber hat Apple abgelehnt.Wenn man im Vollbild ist wie z.B. bei Spielen könnten Benachrichtigungen ganz denzent auf der Touchbar angezeigt werden. Eventuell auch mit Möglichkeit darauf zu antworten ohne aus der aktuellen Vollbildanwendung rauszugehen.
 
Mein Office hat sich aktualisiert, aber die Touch Bar ist nach wie vor schwarz...
Okay, sie funktioniert, jedoch ist die Unterstützung aktuell nur in Word und Excel vorhanden.
Neuere Updates werden auch nicht angeboten und man bekommt auch nur bei diesen beiden Programmen beim Start eine Meldung eingeblendet, dass man nun die Touch Bar unterstützt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr