Samsung blockiert alle verfügbaren Snapdragon 835-Chips für Galaxy S8

Samsung, Qualcomm, Qualcomm Snapdragon 835, Snapdragon 835 Bildquelle: Qualcomm/Samsung
Samsung wird beim Galaxy S8 auf die Snapdragon 835-Chips von Qualcomm setzen. Das ist nicht überraschend, da es sich bei diesem Chipsatz um das aktuelle Topmodell handelt, außerdem ist der koreanische Konzern auch für die Herstellung verantwortlich. Für Mitbewerber ist das aber ein Nachteil, denn bis zur Veröffentlichung des Galaxy S8 bekommt kein anderer Snapdragon 835-Einheiten.
Samsung stellt den Snapdragon 835 im Auftrag von Qualcomm her, das ist kein Geheimnis, sondern wurde auch von beiden Unternehmen von Anfang an so kommuniziert. Bisher nicht bekannt war hingegen, dass Samsung dabei auch eine Art Erstnutzungsrecht bekommen hat.

Galaxy S8-Verschiebung ist für Konkurrenten ein Nachteil

Denn wie Forbes berichtet und The Verge bestätigt, hat sich Samsung alle bisher produzierten Einheiten des neuesten Topmodells von Qualcomm für das Galaxy S8 gesichert und bis dieses veröffentlicht ist, kommt auch kein Konkurrent zum Zug. Das Problem dabei: Aufgrund der Untersuchungen im Zusammenhang mit den Akku-Vorfällen beim Galaxy Note 7 verschiebt sich das nächste Top-Smartphone der Koreaner auf April (laut Forbes auf den 14. dieses Monats).


Das bedeutet aber für die Konkurrenten, dass sie dazu gezwungen gewesen wären, ihre für den Mobile World Congress geplanten Neuvorstellungen auf Mitte April oder später verschieben zu müssen. Das kommt für die Konkurrenten aber nicht in Frage und deshalb müssen sie ihre neuen Topmodelle mit einem verhältnismäßig alten Chip bestücken, nämlich dem Snapdragon 821.

Genannt werden das LG G6 und die bereits enthüllten HTC U Ultra-Modelle. Ob das in der Praxis einen großen Unterschied macht, sei dahingestellt. Gegenüber The Verge hat ein Android-Smartphone-Hersteller mitgeteilt, dass man sehr "zuversichtlich" sei, mit dem bewährten Snapdragon 821 arbeiten zu können, ein anderer meinte, dass der Snapdragon 835 ohnehin für das Frühjahrs-Lineup zu spät dran gewesen wäre.

Siehe auch: Samsung bestätigt - Galaxy S8 verschiebt sich nach Note 7-Vorfällen

Samsung, Qualcomm, Qualcomm Snapdragon 835, Snapdragon 835 Samsung, Qualcomm, Qualcomm Snapdragon 835, Snapdragon 835 Qualcomm/Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren79
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr Rii Mini PC und Mini Tastatur
Rii Mini PC und Mini Tastatur
Original Amazon-Preis
19,89
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,88
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,01
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden