Microsoft: Neue Hinweise auf das mysteriöse 3D-Projekt "Beihai"

Virtual Reality, VR, HoloLens, Microsoft HoloLens, Windows 10 Holographic Bildquelle: Microsoft
Das Projekt mit dem Codenamen Beihai ist nicht völlig neu, bereits vor einigen Monaten gab es erste Gerüchte und Berichte dazu. Nun sind weitere Details zu dieser angeblich "wegweisenden 3D-Erfahrung" für alle Arten von Geräten, also Desktop, Tablet, Smartphone und HoloLens, aufgetaucht. Ob das tatsächlich Realität wird, ist aber noch offen.
Anfang des Jahres gab es erste, allerdings nicht gerade detailreiche Hinweise auf das Projekt Beihai. Der Name tauchte im Zusammenhang mit Skype für HoloLens auf und versprach das zuvor erwähnte bahnbrechende 3D-Erlebnis. Beihai schien aber nicht auf Skype beschränkt zu sein, es gab Hinweise darauf, dass ein von Kudu Tsunoda, Corporate Vice President bei Microsoft, geleitetes Team daran arbeitet.

Beihai, das nach einer Stadt in Südchina benannt ist, soll nach den bisher durchgesickerten Informationen diverse Windows Inbox-Funktionalitäten mit Microsoft Edge sowie HoloLens zusammenbringen. Das Ganze ist und bleibt einigermaßen mysteriös. Nun hat der aufmerksame Microsoft-Beobachter @h0x0d alias WalkingCat aber einen Casting-Aufruf zu einem vermeintlichen Werbespot oder Vorstellungsfilm entdeckt, daraus kann man einige Hinweise auf das Projekt Beihai schlussfolgern.

Beihai im Alltag

Beschrieben werden darin ein Mädchen namens Mila und ihr alltäglicher Einsatz von Beihai bzw. ihre Nutzung von 3D-Objekten und -Anwendungen. Erwähnt werden u. a. ein 3D-Ausdruck einer Paint-Zeichnung, die Mila als Zehnjährige gemacht hat, das 3D-Modell einer PowerPoint-Präsentation für die Schule und die Anzeige in Augmented Reality.

Ohne das Puzzlestück des genauen Wissens, was Beihai genau ist, fällt es doch einigermaßen schwer, den geplanten, aber vermutlich nicht umgesetzten Spot mit Mila (der von WalkingCat entdeckte Entwurf wurde mittlerweile gelöscht) zu deuten. Aber womöglich erfahren wir schon recht bald, was es damit auf sich hat, denn laut Ex-Microsoft-Mitarbeiter Dano Dejos könnte Beihai schon nächstes Jahr starten. Virtual Reality, VR, HoloLens, Microsoft HoloLens, Windows 10 Holographic Virtual Reality, VR, HoloLens, Microsoft HoloLens, Windows 10 Holographic Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft HoloLens
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Tipp einsenden