PS4 Pro: Verwunderung und Ärger über fehlenden 4K-Blu-ray-Support

Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Bildquelle: Sony
Gestern Abend hat Sony seine bisher unter dem Codenamen "Neo" bekannte PlayStation 4 Pro enthüllt. Diese unterstützt Gaming in Ultra High Definition (UHD) sowie Streaming in der auch als 4K bekannten Auflösung. UHD-Blu-rays hingegen können mit der PS4 Pro hingegen nicht abgespielt werden. Das verwundert viele und verärgert manche, Microsoft freut sich hingegen.
Die gestrige Präsentation der beiden neuen Modelle der Sony-Konsole, also der PS4 Pro und die künftige Standard-Variante der PlayStation 4 (ohne "Slim"- oder "S"-Zusatz), hat durchaus das gebracht, was die Fachwelt erwartet hat: Mit der PlayStation 4 Pro will Sony vor allem 4K-Gaming bieten, das sollen ein schnellerer Prozessor und eine leistungsfähigere (etwa doppelt so schnelle) Grafikeinheit ermöglichen.

Eine Entscheidung sorgt aber wie erwähnt für Verwunderung und Ärger, nämlich dass die PS4 Pro keine Ultra-HD-Blu-ray-Unterstützung mitbringen wird, 4K-Inhalte gibt es nur beim Spielen oder auch beim Streaming über Anbieter wie Netflix (bei Verfügbarkeit entsprechender Inhalte).


"Merkwürdig" bis "absurd"

Das kommt bei vielen alles andere als gut an. So tobt etwa im bekannten Gamer-Forum NeoGAF ein regelrechter Shitstorm: Dort finden viele, dass die Entscheidung eine "4K-Konsole ohne 4K-Blu-ray-Player" zu veröffentlichen, "lächerlich" sei, außerdem fallen Begriffe wie "absurd", "merkwürdig" und "geisteskrank".

Eine echte Erklärung seitens Sony steht noch aus, Fragezeichen gibt es dazu aber viele: Denn gerade die Japaner gelten als Blu-ray-Pioniere, die PS3 war mitverantwortlich dafür, dass sich dieses optische Datenträgerformat durchsetzt.

PlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 Pro
PlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 Pro
PlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 Pro

Warum?

Dazu kommt, dass Sonys TV-Sparte selbst UHD-Fernseher verkauft und verkaufen will, die PS4 Pro liefert hier nicht gerade ein zwingendes Argument, jedenfalls in Bezug auf Filme und Serien. Zwar wird 4K-Streaming unterstützt, was aber auch eine entsprechend flotte Datenleitung voraussetzt, dazu kommt, dass 4K-BDs Vorteile in Sachen Bitrate und Qualität bieten. Auch bei Sony Pictures wird man wohl darüber nicht gerade begeistert sein.

Scorpio und auch Xbox One S

Bei Microsoft ist man hingegen einigermaßen zufrieden: In einem Gespräch mit Polygon verwies Albert Penello, Senior Director of Product Management, explizit darauf, dass "Project Scorpio", aber auch die bereits erhältliche Xbox One S 4K-Blu-rays unterstützen (bzw. werden).

Ein anderes Fragezeichen ist der HDR-Support, den Sony für aktuelle PS4-Modelle nachreichen will. Denn an sich ist für High Dynamic Range eine HDMI-2.0a-Verbindung (inklusive HDCP 2.2) erforderlich, um die beiden gängigen Standards HDR10 und Dolby Vision zu unterstützen.

Die ursprünglichen Modelle von PS4 und Xbox One haben aber nur einen HDMI 1.4-Support und es ist nicht klar, ob und wie Sony von 1.4 auf 2.0a upgraden will (eine Software-seitige Aktualisierung von 2.0 auf 2.0a ist auf einigen Geräten grundsätzlich möglich). Das ist auch der Grund, warum sich Penello dazu nicht näher äußert, Microsoft müsse sich erst ansehen, was Sony hier machen wird, so der Manager.

Sony stellt neue PlayStation 4-Modelle vor
Alle Infos zur PS4 Pro & neuen Standard-PS4
Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Sony
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren92
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden