Sony stellt PlayStation 4 Pro für 4K-Gaming & kleinere Standard-PS4 vor

Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Bildquelle: Sony
Der japanische Elektronikriese Sony hat heute eine aktualisierte Ausgabe seiner Spielkonsole PlayStation 4 vorgestellt. Die sogenannte PS4 Pro soll unter anderem die Spielenutzung in 4K-Auflösung ermöglichen und unterstützt außerdem HDR-Videowiedergabe. Das Gerät soll ab November auf den Markt kommen. Gleichzeitig wird die PlayStation 4 in der Basisversion überarbeitet.
Wie Sony im Rahmen des sogenannten PlayStation Meetings heute bekannt gab, wird die PlayStation 4 Pro eine Reihe von "Hardware-Innovationen" bieten. Dazu gehören ein schnellerer Prozessor und eine leistungsfähigere Grafikeinheit, dank der das Gerät in der Lage sein wird, die Nutzung von 4K-Spielen zu ermöglichen. Unter anderem verspricht der Hersteller eine Steigerung der GPU-Performance um das Doppelte, so dass Games künftig mit 3840x2160 Pixeln genutzt werden können.


Es gehe bei dem neuen Modell nicht darum, die Linie zwischen den verschiedenen Konsolengenerationen verschwimmen zu lassen, so Sony-Manager Mark Cerny. Er zeigte eine Reihe von bereits veröffentlichten Spieletiteln, die mit Hilfe von Patches so aktualisiert werden, dass sie auf der PS4 Pro künftig in 4K-Auflösung laufen. Darüber hinaus waren auch einige kommende Titel zu sehen, darunter Call Of Duty: Infinite Warfare und Mass Effect Andromeda.

Andrew House, Chef von Sony Interactive Entertainment, erklärte darüber hinaus, dass der Einsatz von HDR-Technologien, also High Dynamic Range, die Möglichkeit biete, die Erlebnisse der Nutzer in Sachen Gaming und Entertainment so nachhaltig zu verändern wie die Umstellung auf hochauflösende Fernseher. Aus diesem Grund sollen auch alle bereits verkauften Varianten der PlayStation 4 mit HDR-Support nachgerüstet werden. Dafür soll ein entsprechendes Firmware-Update erscheinen.

PlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 Pro
PlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 Pro
PlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 ProPlayStation 4 Pro

Sony zufolge wird auch die PS4 Pro allerdings nicht in der Lage sein, 4K-Videos von Blu-ray wiederzugeben. Stattdessen beschränkt sich das Upgrade auf Streaming-Video und Gaming-Inhalte. Zum Start der PS4 Pro will man unter anderem eine neue Version der Netflix-App anbieten, die dann den Zugriff auf mehr als 600 Stunden 4K-Inhalte aus den Archiven des Streaming-Anbieters ermöglichen wird. Außerdem arbeitet man an einer neuen Ausgabe der YouTube-App für die PS4 Pro, die dann ebenfalls 4K-Video unterstützt.

Sony will die neue Auflage seiner PlayStation 4 ab dem 10. November 2016 auf den Markt bringen, wobei die Einführung dann auch in Europa erfolgt. Während das Gerät in den USA zum Preis von 399 Dollar an den Start geht, werden hierzulande 399 Euro als offizielle Preisempfehlung angesetzt. Dafür erhält der Kunde dann nicht nur eine leistungsfähigere Konsole, sondern auch ein Festplatten-Upgrade, denn die PS4 Pro wird grundsätzlich mit einer 1-Terabyte-Festplatte ausgerüstet, um den größeren Datenmengen beim Umgang mit 4K-Inhalten gerecht zu werden. PlayStation 4 ProPlayStation 4 Pro: Sony macht aus zwei Schichten künftig drei

Neue PlayStation 4

Schon ab dem 15. September 2016 will Sony eine Neuauflage der Basis-Variante der PlayStation 4 auf den Markt bringen, die dann für 299 Euro zu haben sein soll. Das Team hat das Original-Gerät noch einmal überarbeitet und in einem kleineren, kompakteren Gehäuse verpackt, wobei sich an der Leistung nichts ändern soll. Das Gehäuse ist insgesamt 30 Prozent kleiner, während das Gewicht um 16 Prozent reduziert wurde. Die neue PS4 wird außerdem bis zu 28 Prozent energieeffizienter arbeiten.

PlayStation 4 Re-DesignPlayStation 4 Re-DesignPlayStation 4 Re-DesignPlayStation 4 Re-Design
PlayStation 4 Re-DesignPlayStation 4 Re-DesignPlayStation 4 Re-DesignPlayStation 4 Re-Design
PlayStation 4 Re-DesignPlayStation 4 Re-DesignPlayStation 4 Re-DesignPlayStation 4 Re-Design

Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Sony PlayStation 4 Pro, PlayStation 4 Pro, PS4 Pro, PS4 Neo Sony
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren126
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden