Galaxy Note 7 ist Samsungs Achillesferse: Apple reagiert sofort

Apple, Tokio, applestore Bildquelle: d. FUKA / Flickr
Für den kalifornischen Computerkonzern Apple hätte es kaum besser kommen können: Kurz vor der Vorstellung der neuen iPhones hat der große Konkurrent Samsung technische Probleme mit den Akkus eines seiner Top-Produkte. Das Apple-Management hat auf die aktuelle Situation bereits reagiert.
Wie das taiwanische Branchenmagazin DigiTimes von Quellen bei Zulieferern erfahren haben will, habe Apple die Komponenten-Bestellungen für die Produktion der neuen iPhones bereits aufgestockt. Rund 10 Prozent mehr sollen nun geliefert werden. Dass diese Erhöhung der Bestellmengen erst unmittelbar vor der offiziellen Vorstellung der Geräte stattfand, dürfte der aktuellen Situation geschuldet sein.

Bei Apple rechnete man zuletzt nicht damit, dass die Absatzzahlen des vergangenen Jahres wieder erreicht werden. Dem Vernehmen nach sollen die Kalifornier damit kalkulieren, in der zweiten Jahreshälfte nur etwa 60 Prozent der Absatzzahlen des Vorjahres zu erreichen. Dafür gibt es verschiedene Gründe.


Schwachstelle erkannt

So ist natürlich der Konkurrenzdruck aus dem Android-Lager erheblich gestiegen. Es gibt inzwischen zahlreiche Smartphone-Modelle, die auch den Ansprüchen von Intensiv-Nutzern vollauf genügen, und günstiger zu haben sind als die Top-iPhones. Außerdem hat man mit dem iPhone SE inzwischen selbst ein Gerät im Programm, das eine nennenswerte Zahl von iOS-Nutzern von den Spitzenmodellen abzieht - und im Gegenzug die Gefahr senkt, diese an Wettbewerber zu verlieren. Zuvor mussten diese Nutzer sich eher mit weiter angebotenen älteren Modellen zufriedengeben.

Allerdings stolperte Samsung als größter Konkurrent im High End-Markt mit seinem neuen Galaxy Note 7 gerade in gewaltige Probleme. Defekte Akkus machten eine umfangreiche Rückrufaktion nötig. Die realen Probleme für die Kunden sind hier zwar überschaubar - doch der Image-Schaden ist natürlich gewaltig. Entsprechend kann Apple sich gute Chancen ausrechnen, in den kommenden Wochen Käufer für seine neuen iPhones zu gewinnen, die bisher überlegten, sich ein Spitzenmodell von Samsung zuzulegen.

Galaxy Note 7:
Details zum Umtausch in Deutschland
Apple, Tokio, applestore Apple, Tokio, applestore d. FUKA / Flickr
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren148
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden