Samsung bestätigt massive Qualitätsprobleme mit dem Galaxy Note 7

Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Samsung Galaxy Note7 Bildquelle: Samsung
Das neu vorgestellte Samsung Galaxy Note 7 verspätet sich. Wie es aussieht hat Samsung bisher in den Statements zu den Lieferschwierigkeiten um den heißen Brei herumgeredet. Heute hat man nun ein massives Qualitätsproblem bestätigt.
Das Note 7 ist derzeit nur schwer zu bekommen. Noch vor einer Woche erklärte der Technologieriese aus Südkorea dazu, man freue sich, dass das neue Note 7 so stark nachgefragt werde, dass man nun aber bedauern müsse, die Nachfrage durch fehlende Kapazitäten nicht decken zu können. Alle offiziellen Erklärungen dazu suggerierten eher, dass der Konzern die Nachfrage falsch eingeschätzt und einfach nicht genügend Einheiten vorproduziert hatte. Die Zulieferer hätten nun Probleme, schnell genug zu bauen, es würden auch einige wichtige Teile fehlen.

Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7
Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7
Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7
Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7Samsung Galaxy Note 7

Nötig gewordene zusätzliche Tests

Doch nun sieht es anders aus. In einem offiziellen Statement gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters heißt es: "Die Auslieferung des Galaxy Note 7 verzögert sich durch nötig gewordene zusätzliche Tests für die Produktqualität", sagte Samsung in der Erklärung. Welche Probleme das genau sind nannte der Konzern allerdings nicht. Klar scheint aber, dass die Produktion gestoppt werden musste, bevor die Qualitätsfragen nicht geklärt sind.


Akku-Probleme

Zuvor gab es jedoch ernstzunehmende Berichte über explodierende Akkus gleich nach dem Verkaufsstart vom neuen Android-Gerät in Südkorea. Ob es nun speziell um die Qualität der Akkus geht, kann nur spekuliert werden. In Deutschland ist der offizielle Verkaufsstart für diesen Freitag, 2. September, vorgesehen.

Siehe auch: Hohe Nachfrage: Samsung Galaxy Note 7 in einigen Ländern später

Die Probleme in der Produktion sind leider kein neues Phänomen. Ähnlich erging es Samsung bereits vor kurzem mit dem Galaxy S7 Active. Das Gerät hatte eine Reihe Probleme mit eintretendem Wasser, wie Kunden berichteten. Samsung hatte dann bei dem eigentlich IP68-zertifizierten Smartphone nachbessern müssen. Samsung hatte auch bei diesem Launch schwerwiegende Mängel eingestehen müssen.

IP 68-zertifiziertes Samsung Galaxy S7 Active
hat Probleme mit Wasser
Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Samsung Galaxy Note7 Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Samsung Galaxy Note7 Samsung
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden