No Man's Sky-Spielern gelingt das fast Unmögliche und enttäuscht sie

Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Bildquelle: Hello Games
Das Universum des gerade erst veröffentlichten Spiels No Man's Sky ist nach Angaben von Entwickler Hello Games so riesig, dass es nahezu ausgeschlossen sei, dass sich zwei Spieler auf einem der rund 18 Quintillionen Planeten (10 hoch 33) treffen können. Doch eben nur "nahezu", denn zwei Spielern gelang das Kunststück bereits am ersten Tag. Allerdings verlief ihr "Treffen" enttäuschend.
No Man's Sky ist seit kurzem für die PlayStation 4 verfügbar (die PC-Veröffentlichung folgt erst) und das Science-Fiction-Spiel, das sich um Erkunden und Überleben dreht, findet auf Servern statt. Ein klassisches Multiplayer-Spiel ist es allerdings nicht, da Interaktion zwischen Nutzern nicht vorgesehen ist, wie Hello Games-Gründer Sean Murray erst gestern auf Twitter explizit hervorgestrichen hat.

Minimale Chancen

Theoretisch können sich zwei Spieler allerdings treffen, die Macher haben jedoch mehrfach betont, dass die Chancen dafür minimal sind. Zwei Spielern ist das aber dennoch gelungen, wie einer von ihnen in einem Beitrag auf Reddit schreibt. Denn ein Redditor namens TheGalacticCactus ist auf einem Planeten gelandet, der kurz zuvor bereits von einem anderen Spieler mit dem Nickname Psytokat entdeckt worden ist.


Also schickte TheGalacticCactus Psytokat eine Nachricht und sie beschlossen, sich zu treffen, auch wenn das eine Weile dauert. Sie schafften es sogar, sich an derselben Stelle einzufinden. Doch was sie zu sehen bekamen, lässt sich schnell umschreiben: nichts. Es gab daraufhin zahlreiche Vermutungen (via Eurogamer), warum das der Fall war, diese reichten von einem Fehler über ein fehlendes PlayStation Plus-Konto bis hin zu Server-Überlastung.

Mittlerweile hat sich Sean Murray dazu geäußert. Der Vater von No Man's Sky schrieb auf Twitter, dass ihn das Treffen an sich aus den Socken gehauen habe. Murray meinte, dass man sich das auch gewünscht habe, aber nicht damit gerechnet hat, dass es so schnell passiert. Er deutete an, dass die massive Anzahl an Spielern verhindert habe, dass dieses Treffen tatsächlich "sichtbar" ist, meinte aber auch, dass man daran arbeitet, dass es künftig "coole Momente" gibt.

Siehe auch: No Man's Sky: Die ersten - zwiespältigen - Eindrücke der Fachmedien Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Spiel, Logo, No Man's Sky, Hello Games Hello Games
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden