No Man's Sky: Der offizielle Launch-Trailer zum Weltraumabenteuer

Trailer, Sony, Simulation, No Man's Sky, Hello Games Trailer, Sony, Simulation, No Man's Sky, Hello Games
Mit der Ankündigung von No Man's Sky sorgte der eher unbekannte Entwickler Hello Games vor knapp drei Jahren für Aufsehen: Das Science-Fiction-Spiel soll mit einem nahezu grenzenlosen, prozedural generierten Universum neue Maßstäbe im Genre setzen. Ob dies gelingt, dürfen Spieler ab morgen herausfinden. Vorab veröffentlichten Sony und Hello Games nun den offiziellen Launch-Trailer.

Unendliche Weiten

Nachdem Sony in den letzten Wochen bereits in Form der kurzen Videoreihe "Guides to the Galaxy" auf No Man's Sky einstimmte und die wichtigsten Aspekte Erkunden, Kämpfen, Handeln und Überleben ein wenig genauer vorstellte, wurde nun der finale Trailer veröffentlicht, der weitere Ausschnitte aus dem Weltraumspiel zeigt.

In No Man's Sky können Spieler ein schier endlos großes, per Zufallsgenerator generiertes Universum erkunden, in dem jeder Planet vollkommen einzigartig ist und eine eigene Tier- und Pflanzenwelt beherbergt. Die Raumfahrer können zudem wichtige Ressourcen sammeln, Handel betreiben, ihr Raumschiff immer weiter verbessern und gegen gefährliche Kreaturen und Weltraumpiraten kämpfen. Ziel ist es, den Mittelpunkt des Universums zu erreichen.

No Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's Sky

Für Solo-Spieler

Auch wenn man zunächst vielleicht anderes vermuten könnte, handelt es sich bei No Man's Sky in erster Linie um eine Singleplayer-Erfahrung. Zwar ist es durch die Online-Vernetzung theoretisch möglich, im Weltraum auf andere Spieler zu stoßen, in der Praxis soll dies den Entwicklern zufolge aufgrund der Größe der Spielwelt jedoch nur selten geschehen. Allerdings ist es möglich, auf die Spuren anderer zu stoßen, zudem können die eigenen Entdeckungen auf einer Weltraumkarte hinzugefügt und so anderen zugänglich gemacht werden.

No Man's Sky erscheint am 10. August 2016 für die PlayStation 4, PC-Spieler müssen sich ein wenig länger, nämlich bis zum 12. August, gedulden. Eine Xbox-Version ist hingegen nicht geplant.

No Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's Sky

Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr witzig! Im Offiziellen Trailer ist das Release date im Abspann falsch auf den 10.10.16 ...
 
@DrDrahnreb: schon doof :D
 
Sieht aus wie Spore.... und Spore war nur am Anfang cool, als man noch ein kleines Vieh war... danach war es einfach grottig... und genau das, dürfte bestimmt auch bei NMS passieren... toll dass man eine prozedural berechnete Welt hat, doch was nützt mir das, wenn die Grafik wie von 1999 aussieht?
 
@citrix no.4: "GRAFIK IST ALLES!" < bist du auch so einer? Was nützt mir denn gute Grafik (siehe Ryse), wenn es storytechnisch einer Grafikdemo gleich kommt? Dann habe ich lieber etwas alt wirkende Grafik, aber ein geniales Spielgefühl. Mal ganz davon abgesehen, das man NMS nicht mit Spore vergleichen kann.
 
@Sh4itan: ne story in einem Guten Spiel ist genau so unwichtig wie die Graifk. das was zählt ist ein gutes Gameplay. das scheint NMS richtig zu machen
 
Sony hat versucht kritische Stimmen zum Spiel auf YT per Copyright-Meldung zu unterbinden... schon ein bißchen schäbig.

Die PC-Version ist dennoch auf meiner Most-Wanted-Liste. Aber ich werde ausführliche Tests abwarten und weitere Let's Plays. 60 Euronen für die PC-Version finde ich schon happig. Da warte ich lieber noch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!