EarPods mit Lightning-Anschluss statt Klinke - iPhone-7-Leak?

Apple, Iphone, Lightning, EarPods Bildquelle: Sina Weibo
Ein iPhone ohne den bekannten Klinkensteckerplatz für Kopfhörer - das ist eines der heißesten Gerüchte für die kommende iPhone-Generation. Nun gibt es wieder einmal ein paar Bilder, die dieses Gerücht befeuern sollen - als echt kann man die Fotos allerdings derzeit nicht verifizieren.
Die neu aufgetauchten Fotos zeigen angeblich Apples überarbeitete InEar-Kopfhörer ohne den markanten Klinkenstecker. Anstelle des Klinkensteckers sieht man nur einen Lightning-Anschluss. Die neuen Fotos lassen jedoch ein wenig Zweifel aufkommen, ob die Bilder wirklich die EarPods von Apple zeigen. Die Fotos, die im sozialen Netzwerk Sina Weibo auftauchten, zeigen nämlich nur eine angeschnittene Aufnahme, die Kabel sind nicht ganz auf den Bildern zu sehen. Der Verdacht liegt nah, dass hierbei manipuliert wurde und ein Lightning-Kabel mit einem InEar-Kopfhörer zusammengebastelt wurde. Ein weiteres Bild ist so überbelichtet, dass man keine Details erkennen kann. iPhone mit LightningEarPods ohne markanten Klinkenstecker, dafür mit einem Lightning-Anschluss. Ob es wie von den Entdeckern behauptet ein Apple-Produkt oder ein Kopfhörer eines Dritthersteller ist, kann nicht geklärt werden.

Spekulationen um ein noch dünneres iPhone 7

Hintergrund zu diesem Gerücht sind die Spekulationen um ein noch dünneres iPhone 7. Die Konstruktion ist derzeit durch mehrere Faktoren begrenzt, unter anderem durch den doch recht dicken traditionellen Klinkenstecker. Ein Lightning-Anschluss ließe sich hingegen auch in einem dünneren Gerät noch unterbringen.

Apple nutzt den Lightning-Anschluss jetzt seit rund vier Jahren, zunächst eingeführt mit dem iPhone 5. Er bietet neben der schlanken Bauweise zudem durch seine digital-elektrische Datenübertragung eine höhere Audioqualität als der Standard-Klinkenstecker. Der von Apple patentierte Anschluss ist allerdings eine proprietäre Schnittstelle, wird aber bereits von einigen Zubehöranbietern lizensiert um Kopfhörer und Lautsprecher herzustellen.

Siehe auch: Apple will angeblich weg vom 2-Jahre-Rhythmus für Major-iPhone-Update

In wenigen Wochen wird Apple das Geheimnis um die nächste iPhone-Generation offiziell lüften. In den vergangenen Jahren hatte der Konzern sich den September als Monat der Präsentation und des Verkaufsstarts ausgesucht.

Bis dahin wird es wohl noch so manch einen "Leak" und neue Spekulationen um die Neuerungen geben. In gut zwei Monaten dürften wir dann Faktenwissen haben.

Gerücht um iPhone 7 ohne Kopfhörer-Klinke
- mehr Problem als Lösung
Apple, Iphone, Lightning, EarPods Apple, Iphone, Lightning, EarPods Sina Weibo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden