Samsung Galaxy J5 & Galaxy J7 für 2016 mit Metallrahmen vorgestellt

Galaxy J5, SM-J510, Samsung Galaxy J5 (2016) Bildquelle: Samsung
Samsung hat das Galaxy J5 (2016) und Galaxy J7 (2016) offiziell vorgestellt und damit auch die Auffrischung der Mittelklasse-Smartphones der J-Serie für dieses Jahr abgeschlossen. Die beiden neuen 5,2- und 5,5-Zoll-Smartphones bekommen unter anderem jeweils einen Metallrahmen spendiert, der sie deutlich hochwertiger wirken lassen dürfte.
Zwar bleiben die beiden neuen Galaxy J-Modelle dem Konzept eines günstigen aber gut ausgestatteten Smartphones treu, doch bessert Samsung nicht nur bei der technischen Basis nach, sondern verbaut auch eine bessere Kamera und vergleichsweise große Akkus. Zusammen mit dem jetzt verwendeten Aluminium als Rahmenmaterial und der Kunststoff-Rpckseite ergibt sich ein zumindest laut Spec-Sheet durchaus brauchbares Paket.

Samsung Galaxy J5 (2016) SM-J510x

Das Samsung Galaxy J5 (2016) wird nach Angaben des Herstellers ein 5,2 Zoll großes SuperAMOLED-Display mit 1280x720 Pixeln besitzen. Im Innern werkelt ein 1,2 Gigahertz schneller Quadcore-Prozessor mit LTE-Modem, bei dem es sich laut früher bekannt gewordenen Informationen um den Qualcomm Snapdragon 410 handelt. Der Vierkerner wird mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB internem Flash-Speicher kombiniert, den man bequem per MicroSD-Kartenslot erweitern kann.

Samsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510x
Samsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510x

In Sachen Kamera wird das J5 für 2016 wohl deutlich besser, denn es kommt nun eine 13-Megapixel-Kamera mit einer F/1.9-Blende verbaut, die dafür sorgt, dass nun mehr Licht auf den Sensor gelangt. Full-HD-Videoaufnahmen sind mit dem Gerät kein Problem - 4K fällt wegen des nicht unbedingt überragenden Prozessors flach. Vorn sitzt nun eine 5-Megapixel-Cam, die bei Selbstporträts mit eigenem Blitz für eine bessere Ausleuchtung sorgen soll.

Samsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510x
Samsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510xSamsung Galaxy J5 2016 SM-J510x

Zur weiteren Ausstattung gehören N-WLAN, Bluetooth 4.1 und NFC, so dass das J5 (2016) auch zur Zahlung mit Samsung Pay genutzt werden kann. Mit 8,1 Millimetern Dicke und 159 Gramm Gewicht gehört es nicht zu den dünnsten oder leichtesten Smartphones im Bereich um fünf Zoll.

Der Grund dafür ist aber eigentlich ein Vorteil: das J5 hat jetzt einen 3100mAh großen Akku, der zusammen mit dem sparsamen Prozessor für eine lange Laufzeit sorgen dürfte. Samsung selbst verspricht im Dual-SIM-Betrieb inkl. LTE eine Standby-Dauer von 369 Stunden. Der Kunde hat die Wahl zwischen Weiß, Gold oder Rosa als Gehäusefarbe, wobei der Metallrahmen ebenfalls eine Beschichtung in der gleichen Farbe bekommt.

Samsung Galaxy J7 (2016) SM-J710x

Das Samsung Galaxy J7 (2016) erfährt über den neuen Metallrahmen hinaus eine noch deutlichere Überarbeitung bzw. Verbesserung. So hat das 5,5-Zoll-Gerät nun ein SuperAMOLED-Panel mit 1920x1080 Pixeln und somit Full-HD-Auflösung an Bord - zuvor war auch hier ein 720p-Display im Einsatz.

Samsung Galaxy J7 (2016)Samsung Galaxy J7 (2016)Samsung Galaxy J7 (2016)Samsung Galaxy J7 (2016)
Samsung Galaxy J7 (2016)Samsung Galaxy J7 (2016)Samsung Galaxy J7 (2016)Samsung Galaxy J7 (2016)

Der Prozessor ist nun ein bis zu 1,6 Gigahertz schneller Octacore-SoC. Laut früheren Angaben aus der Datenbank von GFXBench handelt es sich dabei um den noch recht neuen Samsung Exynos 7870, der hier mit seinen ARM Cortex-A53 und Mali-T830-GPU für Vortrieb sorgt. Das LTE Cat.6-Modem erlaubt außerdem Downstream-Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. Beim RAM wird nun auf drei Gigabyte aufgestockt, während die 16 GB interner Flash-Speicher weiterhin per MicroSD-Karte erweitert werden können.

Auch hier wird wieder eine 13-Megapixel-Kamera mit F/1.9-Blende in Kombination mit einer 5-MP-Cam auf der Front inkl. eigenem Blitz verwendet. N-WLAN, BT4.1 und NFC gibt es ebenfalls. Mit 7,8 Millimetern Dicke und 170 Gramm Gewicht entspricht das Galaxy J7 (2016) dem in dieser Klasse üblichen Format. Der Akku fässt hier ganze 3300mAh, wobei Samsung immerhin 354 Stunden Standby-Zeit im Dual-SIM-Betrieb mit LTE verspricht.

Sowohl das Galaxy J5 (2016) als auch das Galaxy J7 (2016) sind bisher nur auf der offiziellen Website des Herstellers für China gelistet, wobei keine Preise genannt werden. Da zumindest das J5 aus dem letzten Jahr auch in Deutschland zu haben ist, dürfte zumindest dieses Modell hierzulande auf den Markt kommen - ob dann auch das J7 hier Fuß fässt, bleibt abzuwarten. Galaxy J5, SM-J510, Samsung Galaxy J5 (2016) Galaxy J5, SM-J510, Samsung Galaxy J5 (2016) Samsung
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 UhrThe Friendly Swede 2er-Set 3-in-1 Hybrid Multifunktions-Eingabestift
The Friendly Swede 2er-Set 3-in-1 Hybrid Multifunktions-Eingabestift
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
16,89
Ersparnis zu Amazon 0% oder 3,09
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden