PGP boomt nach Integration in die großen deutschen Mail-Dienste

Verschlüsselung, Kryptographie, Pgp Bildquelle: Cqdx (CC BY 3.0)
Die großen deutschen E-Mail-Dienstleister haben lange auf eigene Verfahren gesetzt, um ihren Kunden ein Mehr an Sicherheit zu suggerieren. Nach einigem Hin und Her führten sie dann im August letztlich eine direkte PGP-Unterstützung ein - und haben damit Erfolg.
Wie die United Internet-Töchter GMX und Web.de heute mitteilten, hätten im letzten viertel Jahr immerhin 250.000 Nutzer ihrer Dienste einen PGP-Schlüssel erstellt. Damit sieht man sich aktuell als die am stärksten wachsende PGP-Community weltweit. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum kamen nach Statistiken von Sks-Keyservers.net weltweit lediglich 90.000 neue Schlüssel hinzu.

Die beiden großen E-Mail-Anbieter wollen diesen Weg daher weitergehen. "Die starke Vereinfachung zur Nutzung von PGP hat eine deutliche Wirkung gezeigt. Wir werden auch weiter daran arbeiten, die Verschlüsselung privater Kommunikation in Deutschland zu etablieren", erklärte Jan Oetjen, Geschäftsführer der beiden Dienste.

Unterstützung durch Politik

Oetjen sieht in der Entwicklung gute Chancen, Deutschland zum Verschlüsselungsstandort Nummer Eins auf der Welt werden zu lassen. Das soll zukünftig auch im breiteren Rahmen vorangetrieben werden. Während anderswo insbesondere die Politik die Verschlüsselung der Kommunikation möglichst aufweichen will, soll hierzulande nun eine "Charta zur Stärkung der vertrauenswürdigen Kommunikation" unterzeichnet werden. Geplant ist dies auf dem IT-Gipfel in Berlin, der heute stattfindet und bei dem ohnehin viele Vertreter der IT-Branche und der Politik vor Ort sind. Das Ziel besteht hier darin, die bereits vorhandenen verschiedenen Initiativen zu bündeln.

Bisher ist es vor allem der Mehraufwand, der Nutzer von einem stärkeren Einsatz von Verschlüsselungen abhält. Die Nachfrage an sich ist hingegen groß. Eine aktuelle Umfrage im Auftrag von Web.de und GMX brachte zutage, dass mehr als jeder zweite Nutzer insbesondere finanzrelevante Unterlagen (60 Prozent) oder vertragsrelevante E-Mails wie Bestellungen oder Versicherungspolicen (56 Prozent) gern Ende-zu-Ende verschlüsseln würde. Auch Bewerbungsunterlagen (38 Prozent) und private E-Mails an Freunde oder Bekannte (37 Prozent) werden von vielen als verschlüsselungswürdig angesehen.

Download
Gpg4Win - PGP-Umsetzung für Windows
Verschlüsselung, Kryptographie, Pgp Verschlüsselung, Kryptographie, Pgp Cqdx (CC BY 3.0)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:00 UhrQNAP TS-251+-2G 2 Bay NAS
QNAP TS-251+-2G 2 Bay NAS
Original Amazon-Preis
276,94
Im Preisvergleich ab
276,89
Blitzangebot-Preis
261,27
Ersparnis zu Amazon 0% oder 15,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden