HERE: Microsoft "übernimmt" die Windows-Phone-App (Update)

Nokia, Maps, Here Bildquelle: Nokia
Die Nokia-Kartenlösung HERE genießt einen hervorragenden Ruf, seit der Microsoft-Übernahme der Geräte-Sparte des finnischen Unternehmens ist die Entwicklung der Windows Phone-Anwendung aber etwas bis sehr eingeschlafen. Das passt dem Redmonder Unternehmen aber erwartungsgemäß nicht, weshalb man die Sache nun selbst in die Hand nehmen dürfte.

Navteq-Karten

Nokia hat im Jahr 2007 den renommierten Kartenanbieter Navteq übernommen und auf Basis der dazugehörigen Kartendaten die HERE-Anwendungen entwickelt. Diese waren anfangs Vorzeigeprodukte für Microsoft-Plattformen, allen voran für Windows Phone, das mobile Betriebssystem von Microsoft.

HERE für Android App für Samsung GalaxyHERE für Android App für Samsung GalaxyHERE für Android App für Samsung GalaxyHERE für Android App für Samsung Galaxy

Seit der Übernahme der Geräte- und Dienste-Sparte von Nokia ist es eher still geworden um HERE für Windows Phone, die Finnen widmen sich verstärkt den Konkurrenzplattformen Android und iOS und haben diese von Grund auf neu entwickelt. Und Nokia gibt das auch ganz offen zu.

Denn gegenüber der finnischen Seite DigiToday (via Windows Central) sagte Udo Szabo, Chef des Produkt-Marketings bei HERE, dass man "andere Prioritäten" bzw. Ziele hatte als man noch selbst Smartphones herstellte: "Nun entwickeln wir Anwendungen auf Basis des realistischen Marktes. Microsoft wird unsere Lizenzgebühren für Karten zahlen und (selbst) für die App-Entwicklung verantwortlich sein."

Es ist etwas unklar, was das konkret bedeutet, wie Windows Center erläutert: Denn Nokia ist nach wie vor Herausgeber der HERE-App für Windows Phone, konzentriert sich aber eben darauf, dass die Versionen für Android und iOS an die WP-Variante angeglichen werden. Microsoft, das schon jetzt Lizenzen für Kartenmaterial bezieht und bezahlt, dürfte die "Leitung" der App-Entwicklung bekommen - was auch immer das in der Praxis bedeutet.

Update: Nokia hat die Sache "klargestellt" bzw. beteuert, dass man Windows Phone auch weiterhin unterstützen wird. Die Formulierung im englischen Original: "We have noticed some discussions in the blogosphere about HERE on Windows Phone. We want to clarify that we are committed to providing great products and consumer experiences for Windows based phones. We will continue to support our HERE apps to ensure that they will be compatible with future versions of Windows."

Siehe auch: Nokia HERE Beta mit Offline-Navi jetzt gratis für alle Android-Geräte Nokia, Maps, Here Nokia, Maps, Here Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden