HERE: Microsoft "übernimmt" die Windows-Phone-App (Update)

Die Nokia-Kartenlösung HERE genießt einen hervorragenden Ruf, seit der Microsoft-Übernahme der Geräte-Sparte des finnischen Unternehmens ist die Entwicklung der Windows Phone-Anwendung aber etwas bis sehr eingeschlafen. Das passt dem Redmonder Unternehmen aber erwartungsgemäß nicht, weshalb ... mehr... Nokia, Maps, Here Bildquelle: Nokia Nokia, Maps, Here Nokia, Maps, Here Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kleine Korrektur: "die Finnen widmen sich verstärkt den Konkurrenzplattformen Android und iOS und haben diese von Grund auf neu entwickelt." - Ich glaube nicht, dass Nokia die Betriebssysteme neu entwickelt hat *g*
 
@HeadCrash: wäre aber nötig gewesen :D :D
 
@baeri: Nur bei Android :D
 
Zur Ergänzung: Leider nicht für Blackberry. Aber auf dem Passport läuft die Desktop-Website sehr gut.
 
Warum auch nicht. Aktuell gibt es auf WP Karten und HERE Maps, wobei die Integration mitunter arg zu wünschen übrig lässt. Wenn MS die Entwicklung übernimmt, erwarte ich eine bessere Integration.
 
@Kirill: Was lässt denn zu wünschen übrig?
 
@PakebuschR: Direkt aus der Suche heraus HERE Maps öffnen geht nicht, Cortanas Lieblingsorte ohne HERE Maps, WiFi-Sense ohne HERE Maps.
 
@Kirill: Cortana ersetzt ja die Suche und öffnet direkt die Navigation über Here Drive wenn man irgendwo hin geführt werden möchte, zeigt wo der nächste MC Donalds usw. ist... aber ist halt noch Alpha, die integration ist wohl auch noch garnicht abgeschlossen. (kann es auf dem ATIV S noch nicht testen)

WiFi-Sense weiss ich jetzt nicht den Zusammenhang bzw. habe mich noch nicht damit befasst.
 
@PakebuschR: HERE Drive konnte schon die alte Suche direkt öffnen, aber nicht HERE Maps. Und HERE Drive ist, wie du dir sicher denken kannst, für Fußgänger fürn Arsch.
 
"Realistische Märkte". So ein Quatsch. Auf Windows Phone gibt es bislang kaum Konkurrenz in Sachen Offline-Navigation (Navigon (wobei der Probleme mit dem Offline-Modus hat), CoPilot sonst eig. nichts wirkliches AFAIK).

Auf iOS / Android gibt es Apple / Google Maps, TomTom, Navigon, Garmin (Die neue Viago), Route66, OsmAnd, Sygic, MapFactor, CoPilot und einige kleinere, weitere. Was ist jetzt realistischer?
 
@notepad.exe: OsmAnd könntest du noch nennen ;)
 
@wertzuiop123: Genau stimmt! :D
 
@notepad.exe: Für 7€ immer top-aktuelle Open Street Map Karten :D Nutze ich immer im Ausland mit dem Auto. Im Inland doch fast immer Google Maps. Here teste ich noch :)
 
@wertzuiop123: Habe ich auch im Ausland (Wenns nach Polen geht)! Richtig gut! Im Inland bin ich bei TomTom wegen den Stau-Diensten, aber Google ist ja auch dabei :)
 
Windows Phone Markt ist völlig uninteressant da kaum Nutzer. Auf Android gibts es de facto keine Konkurrenz für eine professionelle KOSTENLOSE Navigation, was dann in deiner Aufzählung Google Maps zu suchen hat wirst nur du wissen.
 
@notepad.exe: Natürlich ist ein Betriebssystem mit 85 % Marktanteil das wächst wichtiger als eins mit 3 % das schrumpft.
 
@chrisrohde: Android hat leider noch mehr als 3% MA.
 
Klar ist dann wohl das entweder MAPS oder Here auf dem Windows Phone eingestellt wird. Obwohl ich bis jetzt keine große Bemühungen von Microsoft gesehen habe den MAPS Dienst auf Windows Phone irgendwie attraktiver zu machen. Ich hoffe das Microsoft Here dann hoffentlich besser behandelt als MAPS. Aber das wird wohl erst die Zeit zeigen.
 
@dancle00001: Karten/Here Maps sind doch ganz in Ordnung?

Das die Entwicklung eingeschlafen sein soll wie im Text berichtet kann ich nicht nachvollziehen, kamen doch erst vor kurzem wieder paar Updates und läuft ja auch bestens unter WP, daran wird sich wohl auch nichts ändern.
 
Macht auch keinen Sinn für Nokia ein Nischenprodukt zu unterstützen. Lieber die vorhandenen Ressourcen in iOS und Android stecken. WP klebte ja lange genug, wie ein Amboss an der Firma.
 
@iSpot: Bedeutet das nun, dass das Nischen Produkt ios auch eingestellt werden soll?
Windows Phone hat einen höheren Marktanteil als ios z.b. in Frankreich und Italien
Ok in Deutschland hat ios 10% höheren Martanteil als wp. Aber Tellerrand und so
 
@Alkor: Tellerrand und so, such dir halt schön die passenden Teller aus, wo der Windowskuchen halbwegs gut aussieht.
 
@Alkor: Und wie sieht es außerhalb dieser 3 Länder aus? ;)
 
@Overflow: Schlechter für die Intelligenz der Konsumenten, wie man sieht.
 
hat sich bereits als falsch herausgestellt
http://360.here.com/2014/12/09/drive-countries-windows-phone/
siehe update 2
 
@0711: Vielen Dank, ich aktualisiere das. EDIT: Wobei man MMN auch nicht von "falsch" sprechen kann. Nokia sagt nur, dass man auch weiterhin die App unterstützen werde - es hat aber niemand geschrieben, dass HERE an MS verkauft wird oder so, sondern dass MS die Entwicklung "ziehen" wird. Komische Sache irgendwie...
 
Navteq gehört bereits seit 2007 zu Nokia, aber Winfuture hat es trotz der Hinweise und Kommentare bei vorherigen News zu dem Thema nicht geschafft diese Fehlinformation zu korrigieren.
 
@ITfreak09: Welche Hinweise? Wir haben keinen einzigen bekommen. Aber Danke, wird korrigiert. Ich kann nur bitten, diese Funktion auch zu nutzen, da es mitunter dauern kann, bis wir das in den Kommentaren sehen.
 
Nokia hatte schon zu Symbian-Zeiten mit ovi-Maps offline-Karten, die Kartenanwendung war also anfangs ein Vorzeigeprodukt für die Nokia-Plattform. Erst später kamen dann die Lumia-Geräte als Nachfolgeplattform. Ob die Anwendung nun Navteq, ovi, nokia Maps oder here heisst spelt wohl eher eine geringe Rolle.
 
ovi Maps, Nokia Maps oder HERE sind nicht nur poplige Apps. Dahinter steht die komplette Navteq-Infrastruktur, die Kartenmaterialien erstellt, pflegt und lizenziert. Das an Microsoft zu verkaufen wäre ein ziemlich großes Ding gewesen.
 
@pool: Von einem Navteq-Verkauf war allerdings nie Rede...
 
@witek: Exakt.
 
Ich bin ziemlich zufrieden mit HERE Maps auf Windows Phone. Schön wäre noch eine Stauwarnung bzw. generelle Berücksichtigung des Verkehrs bei der Routenberechnung.
 
@FuzzyLogic: Und die Eingabe von Zwischenzielen.
 
Also ich habe neben meinem S4 ein Dienst Handy mit Windows Phone von HTC. Das Navi war bisher für mich immer uninteressant, da man die Karten bei non Lumia Geräten nie auf SD Karten auslagern konnte. Wenn ich halb Europa auf dem Handy haben möchte (zumindest da wo ich oft bin, nämlichneben Deutschland benelux, Frankreich,Schweiz und Österreich), kann ich diese nicht offline verwenden da mein verbleibender Speicherplatz mit 900mb einfach nicht ausreicht. Trotz 32GB Karte gibt es keine Möglichkeit auszulagern. Das ist nicht vernünftig, den mein vorheriges Diensthandy ein Nokia 5800 hatte auch ovi maps und da konnte man auf SD Karte auslagern. Aber wie so vieles im Vergleich zu Android ist beim Windows Phone sehr viel gut gedacht aber miserabel umgesetzt. Wäre das nicht der Fall hätte Windows Phone auf jeden Fall sehr viel mehr Nutzer, so aber bin ich Privat nur mit meinem Samsung S4 unterwegs und verspüre auch keinen Drang aufs Windows Phone umzuwechseln. Schade denn eigentlich ist es ein schönes System
 
Meine Here-Navi stürzte in letzter Zeit dauernd ab, daraufhin habe ich Here deinstalliert, um es neu draufzuspielen. Geht nur leider nicht mehr, da Microsoft die HERE-Navi aus dem Shop geschmissen hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.