Far Cry 4: PC-Piraten werden per "Field of View"-Trick enttarnt

Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Bildquelle: Ubisoft
Der seit einigen Tagen verfügbare vierte Teil des Shooters Far Cry läuft technisch erstaunlich sauber (im Gegensatz zum Ubisoft-Spiel Assassin's Creed: Unity), einige Nutzer klagten aber lautstark über das Fehlen von "Field of View" (FOV)-Einstellungsmöglichkeiten. Doch damit tappten sie in eine Falle, da das volle Absicht der Entwickler war, und enttarnten sich als Piraten.

Ups

Kurz nach der Veröffentlichung des Shooters Far Cry 4 mussten sich Publisher und Entwickler auf Twitter, Reddit, im offiziellen Forum und sonstigen Kanälen viele Beschwerden anhören, dass die so genannten "Field of View"-Einstellungen (Gesichtsfeld) fehlten. Allerdings war das nicht der Fall, da diese Einstellungsmöglichkeit per Day-1-Patch zur Veröffentlichung nachgereicht worden ist.

Far Cry 4Far Cry 4Far Cry 4Far Cry 4
Far Cry 4Far Cry 4Far Cry 4Far Cry 4

Alex Hutchinson, Creative Director beim hauptverantwortlichen Studio Ubisoft Montreal, verriet auf Twitter, dass das volle Absicht war: "PC-Spieler! Wenn ihr euch online über das Fehlen von FOV-Kontrollen beschwert: Ihr habt das Spiel raubkopiert." Folgen dürfte das für die Betroffenen keine haben, zumindest wenn man von dieser Selbst-Bloßstellung absieht.

Weitere Piraterie-"Bugs"

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass ein derartiger "Bug" zur Enttarnung von Piraterie-Versionen von PC-Spielen zum Einsatz kommt. Zuletzt hat es beim Electronic Arts-Spiel Die Sims 4 eine ähnliche Maßnahme gegeben: Das Serien-typische Verpixeln von nackter Haut stoppte nicht und dehnte sich nach einiger Zeit auf den gesamten Bildschirm aus - was aber ebenfalls Absicht war.

Auch andere Spiele hatten derartige "Falsch-Bugs": Bei "Die Siedler 3" gab es besonders merkwürdige Fehler im Warenkreislauf, beim Shooter Serious Sam 3 stießen Spieler auf einen riesigen mutierten und vor allem unbesiegbaren Skorpion.

Siehe auch: Sims 4 - Piraterie-Version verpixelt komplettes Bildschirmgeschehen



Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Ubisoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren114
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden