Far Cry 4: PC-Piraten werden per "Field of View"-Trick enttarnt

Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Bildquelle: Ubisoft
Der seit einigen Tagen verfügbare vierte Teil des Shooters Far Cry läuft technisch erstaunlich sauber (im Gegensatz zum Ubisoft-Spiel Assassin's Creed: Unity), einige Nutzer klagten aber lautstark über das Fehlen von "Field of View" (FOV)-Einstellungsmöglichkeiten. Doch damit tappten sie in eine Falle, da das volle Absicht der Entwickler war, und enttarnten sich als Piraten.

Ups

Kurz nach der Veröffentlichung des Shooters Far Cry 4 mussten sich Publisher und Entwickler auf Twitter, Reddit, im offiziellen Forum und sonstigen Kanälen viele Beschwerden anhören, dass die so genannten "Field of View"-Einstellungen (Gesichtsfeld) fehlten. Allerdings war das nicht der Fall, da diese Einstellungsmöglichkeit per Day-1-Patch zur Veröffentlichung nachgereicht worden ist.

Far Cry 4Far Cry 4Far Cry 4Far Cry 4
Far Cry 4Far Cry 4Far Cry 4Far Cry 4

Alex Hutchinson, Creative Director beim hauptverantwortlichen Studio Ubisoft Montreal, verriet auf Twitter, dass das volle Absicht war: "PC-Spieler! Wenn ihr euch online über das Fehlen von FOV-Kontrollen beschwert: Ihr habt das Spiel raubkopiert." Folgen dürfte das für die Betroffenen keine haben, zumindest wenn man von dieser Selbst-Bloßstellung absieht.

Weitere Piraterie-"Bugs"

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass ein derartiger "Bug" zur Enttarnung von Piraterie-Versionen von PC-Spielen zum Einsatz kommt. Zuletzt hat es beim Electronic Arts-Spiel Die Sims 4 eine ähnliche Maßnahme gegeben: Das Serien-typische Verpixeln von nackter Haut stoppte nicht und dehnte sich nach einiger Zeit auf den gesamten Bildschirm aus - was aber ebenfalls Absicht war.

Auch andere Spiele hatten derartige "Falsch-Bugs": Bei "Die Siedler 3" gab es besonders merkwürdige Fehler im Warenkreislauf, beim Shooter Serious Sam 3 stießen Spieler auf einen riesigen mutierten und vor allem unbesiegbaren Skorpion.

Siehe auch: Sims 4 - Piraterie-Version verpixelt komplettes Bildschirmgeschehen



Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Ubisoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren114
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr tkstar GPS Tracker Locator für Auto Fahrzeug mit kostenlosen mobilen Apps, starker Magnet und 5000 mAh Akku
tkstar GPS Tracker Locator für Auto Fahrzeug mit kostenlosen mobilen Apps, starker Magnet und 5000 mAh Akku
Original Amazon-Preis
49,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
38,25
Ersparnis zu Amazon 23% oder 11,65
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden