Nokia-CEO sorgt für Klarheit: Keine weiteren Smartphones mehr

Nokia, Logo, Nokia Logo Bildquelle: Nokia
Seit dem Verkauf von Nokias Mobil-Abteilung an Microsoft ist vom Ende einer Ära die Rede. Trotzdem gab es immer wieder Berichte, dass der finnische Konzern ein Comeback in den Smartphone-Sektor plane. Diesen Gerüchten erteilt der Nokia-CEO jetzt eine Absage.

Kein eigenes Smartphone mehr

Noch vor Kurzem hatte es Berichte gegeben, Nokia plane mit einem neuen Android-Smartphone seinen Wiedereinstieg in den Markt für mobile Geräte. Dabei war davon die Rede, dass der Konzern in naher Zukunft Auftragsfertiger wie Foxconn mit der Herstellung eines neuen Nokia-Smartphones betrauen könnte. Vom US-Ableger des Unternehmens war dazu über Twitter zu erfahren, dass man am 17. November verraten werde, wie es mit der "Nokia-Story" weitergeht.


Jetzt sorgt der Nokia-CEO Rajeev Suri höchstpersönlich schon ein paar Tage vor diesem Datum für endgültige Klarheit in Sachen Smartphones mit Nokia-Branding. Wie Androidauthority berichtet, soll der obererste Nokia Manager in einer Rede für Investoren der Rückkehr des Konzerns in den Markt für Konsumenten eine Absage erteilt haben - das Interessante dabei: Geräte mit Nokia-Branding könnte es in Zukunft trotzdem noch geben - nur nicht von Nokia selbst.
Rajeev Suri, Nokia CEORajeev Suri, Nokia-CEO

Ein Name, den man bald kaufen kann

Demnach habe Rajeev Suri mitgeteilt, dass Nokia "nicht an einer Rückkehr in den Smartphone-Markt interessiert" sei. Damit erteilt der Nokia-Chef allen diesbezüglichen Gerüchten eine klare Absage - um im nächsten Satz dann aber gleich eine Begründung für die vielen inoffiziellen Berichte zu neuen Smartphones seines Konzerns zu liefern: "Die Nokia-Marke ist immer noch sehr stark und wir sehen ein großes Interesse an Lizenzen. Wir werden es verfolgen - in einer durchdachten und überlegten Weise".

Nachdem Microsoft damit begonnen hat, den Nokia-Schriftzug von den Lumia-Smartphones zu verbannen war für kurze Zeit nicht ganz abzusehen, ob die finnische Kult-Marke bald wieder auf einem Smartphone zu sehen sein wird. Nach den aktuellen Aussagen von CEO Rajeev Suri ist klar, dass Nokia selbst erst mal nicht für ein Comeback im Smartphone-Bereich sorgen wird. Jetzt darf man gespannt sein, wie sorgfältig man in Finnland tatsächlich mit den wertvollen Lizenzrechten umgeht. Nokia, Logo, Nokia Logo Nokia, Logo, Nokia Logo Nokia
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:35 Uhr Crenova XPE460 Beamer 1200 Lumens 800*480 Auflösung
Crenova XPE460 Beamer 1200 Lumens 800*480 Auflösung
Original Amazon-Preis
85,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
72,23
Ersparnis zu Amazon 0% oder 12,77
Nur bei Amazon erhältlich

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden