Erfolgreiche Angriffe auf große US-Banken - FBI ermittelt

Hacker, Tastatur, Maus Bildquelle: Davide Restivo / Flickr
Die US-Bundespolizei FBI hat Ermittlungen aufgenommen, nachdem eine Reihe von Banken und Finanzinstituten Opfer von Angriffen wurde. Einen ersten Ansatz dazu lieferten allerdings nicht die betroffenen Unternehmen selbst, es waren Informationen an die Presse durchgesickert.
"Wir arbeiten gemeinsam mit dem United States Secret Service daran, das Ausmaß der kürzlich berichteten Cyber-Attacken gegen mehrere amerikanische Finanzinstitute herauszufinden", erklärte FBI-Sprecher Joshua Campbell laut ITNews in einer ersten Stellungnahme seiner Behörde. Weitergehende Details oder die Namen der betroffenen Banken teilte der noch nicht mit.

Eines der Opfer soll allerdings die große Investmentbank JPMorgan Chase sein. Das berichteten mehrere nicht namentlich genannte Quellen gegenüber US-Nachrichtenagenturen. Sie wollten sich dabei allerdings nicht zur Schwere des Problems äußern und betonten, dass die zuständigen Abteilungen bei JPMorgan der Sache selbst noch auf den Grund gehen.

Eine offizielle Bestätigung der Investmentbank gibt es ebenfalls noch nicht. "Unternehmen unserer Größe müssen leider an jedem Tag mit Angriffen umgehen. Wir verfügen über mehrere Verteidigungs-Schichten, um Bedrohungen abzuwehren und suchen durchgehend nach möglichen Betrugsfällen", so eine Stellungnahme.

Zuvor hatte die US-Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, dass JPMorgan Chase und mindestens eine andere Bank durch einen Angriff sensible Informationen an Unbekannte verloren hätten. Der Ursprung der Attacken wurde dabei in Russland vermutet. Die Behörden sollen bei ihren Ermittlungen auch einen Schwerpunkt darauf gelegt haben, ob die Sache etwas mit kürzlich erfolgten Angriffen auf europäische Banken zu tun hat.

Laut der Tageszeitung New York Times sollen unter anderem Daten über aktuelle Kontostände entwendet worden sein. Zwar weiß man noch nichts über die Motivation der Angreifer, doch könnte dies der Vorbereitung weiterer Attacken - eventuell gezielt auf einzelne Kunden der Banken - sein, bei denen dann Geld abgeräumt werden soll. Hacker, Tastatur, Maus Hacker, Tastatur, Maus Davide Restivo / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden