Sony meldet 7 Mio. verkaufte PS4, neue Features

PS4, Sony PlayStation 4, Controller, PS4 Controller Bildquelle: Sony
Der japanische Elektronikkonzern Sony hat heute bekanntgegeben, dass man die PlayStation 4 seit ihrer Einführung bereits mehr als sieben Millionen Mal verkaufen konnte. Damit übertraf die Nachfrage Sony zufolge die eigenen Erwartungen.
Sony teilte mit, dass die PlayStation 4 bis zum 6. April innerhalb von nur gut vier Monaten seit der Markteinführung weltweit über sieben Millionen Mal über die Ladentheken ging. Damit wurde die neue Konsole schon jetzt doppelt so häufig verkauft wie ihr Vorgänger PlayStation 3 im ungefähr gleichen Zeitraum, heißt es.

Noch immer Lieferschwierigkeiten wegen hoher Nachfrage

In der Zeit zwischen November 2006 und März 2007 wurde die ältere PlayStation "nur" rund 3,5 Millionen Mal verkauft. In einer Stellungnahme hieß es, dass Sony noch immer Probleme habe, die Nachfrage zu erfüllen und ausreichende Stückzahlen zu liefern. Einer der Hauptgründe für den Erfolg dürfte die gleichzeitige Einführung in Schlüsselmärkten gewesen sein, wobei der gesunkene Einstiegspreis von 399 Dollar bzw. Euro ebenfalls eine wichtige Rolle gespielt haben dürfte.

Bis zum 13. April 2014 wurden laut Sony weltweit rund 20,5 Millionen Spiele für die PlayStation 4 verkauft. Aktuell geht man davon aus, dass die Zahl der Spieletitel für die PS4 in diesem Jahr noch auf rund 120 ansteigen wird. Microsoft hatte seinerseits Ende 2013 bekanntgegeben, dass die mit 499 Dollar etwas teurere Xbox One bis dahin mehr als drei Millionen Mal verkauft werden konnte.

Firmware 1.70 mit Video-Editor & Pre-Load

Sony plant unterdessen die baldige Veröffentlichung der neuen Firmware-Version 1.70 für die PS4, bei der unter anderem ein neues Tool zur Videobearbeitung enthalten sein soll. Mit der sogenannten SHAREfactory sollen die Nutzer ihre aufgezeichneten Ingame-Inhalte zusammenschneiden und mit individuellen Texten, Filtern, Übergängen oder auch Kommentaren versehen können. Die so erstellten Videos können auf Wunsch über Facebook weitergegeben werden.

Die neue Firmware wird außerdem ein neues Pre-Download-Features mitbringen, über das Spiele schon vor dem offiziellen Launch-Termin auf die Konsole geladen werden können, wenn der Nutzer sie vorbestellt hat. Sobald dann der Startschuss für die Veröffentlichung fällt, kann er die Spiele sofort nutzen. PS4, Sony PlayStation 4, DualShock 4 PS4, Sony PlayStation 4, DualShock 4 Sony
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden