Skype für Xbox One: Microsoft liefert erstes Update

Xbox One, Skype, Chat, Skype Videochat Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat das erste große Update für Skype auf der Xbox One seit dem Start im letzten November veröffentlicht. Neben Fehler­verbesserungen und neuen Funktionen müssen User auf andere fleißig beworbene Features aber weiter warten.
Viele kleine Neuerungen
Vier Monate ist es her, dass Microsoft die erste Version von Skype für Xbox One zur Verfügung gestellt hat - höchste Zeit für ein Update. "Seit dem Start im November haben wir hart daran gearbeitet, das Wohnzimmer-Erlebnis für Skype Nutzer zu verbessern", lassen die Entwickler in einem aktuellen Blogpost wissen. Große Neuerungen darf man sich von dieser Version zwar nicht erwarten, echte Verbesserungen aber schon. Skype für Xbox One: Erstes UpdateSkype für Xbox bekommt Update So wollen die Entwickler die Synchronisation von Skype zwischen verschiedenen Geräten verbessert haben. Auf der Xbox One wurde dazu der Chat-Verlauf erweitert. Statt der Nachrichten aus den letzten sieben Tagen, werden hier jetzt bis zu 1000 Mitteilungen dargestellt.

Auf der Xbox One ist es nach dem Update außerdem jetzt auch möglich, Kontakte nach dem Online-Status zu filtern. So entfällt auf der Suche nach einem verfügbaren Gesprächspartner das lange Scrollen durch die Kontaktliste. Dazu informiert Skype die Nutzer jetzt mit Notifications über neue Nachrichten. Wer das Programm auf der Xbox One zum ersten Mal nutzt, wird jetzt mit einem Tutorial mit den Funktionen vertraut gemacht.

Skype für Xbox One: Erstes UpdateSkype für Xbox One: Erstes UpdateSkype für Xbox One: Erstes UpdateSkype für Xbox One: Erstes Update

Da fehlt noch was
Für Microsoft ist Skype auf der Xbox One ein echtes Extra-Verkaufsargument: Warum sonst sollte man die Anwendung sogar in Fernsehspots ausgiebig bewerben. Genau hier liegt aber auch ein Problem, das für Frust bei Nutzern sorgen kann: Einige Funktionen die Skype auf der Xbox One laut Werbung bieten soll sind bisher gar nicht verfügbar. Daran ändert sich auch mit dem aktuellen Update wenig.

Vor allem die Möglichkeit, Skype am Bildschirmrand anzudocken und so parallel zu Spielen zu betreiben, dürfte bei vielen Nutzern großen Gefallen finden. Wann Microsoft diese fleißig beworbene Funktion in Skype für Xbox One integriert, ist aber weiterhin nicht abzusehen. Mit dem aktuellen Update beschränkt man sich darauf, wichtige aber eher kleine Neuerungen auf die Xbox One zu bringen und Fehler zu beheben. Xbox One, Skype, Chat, Skype Videochat Xbox One, Skype, Chat, Skype Videochat Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

Tipp einsenden