IE und Xbox One: Microsofts neuer TV-Browser

Xbox One, Spielkonsole, Microsoft Xbox One
Nächsten Freitag startet für Microsoft ganz offiziell das Kapitel Xbox One. Die Entwickler gewähren aber schon vorher tieferen Einblick in Konsole. Jetzt wurde die Funktionen des neuen Xbox-Internet-Explorer vorgestellt.
Mehr Web auf dem TV
Vor gut einem Jahr hatte Microsoft den Internet Explorer für die Xbox 360 veröffentlicht. Zum Start der Xbox One am 22. November will man auch in Sachen Web auf dem TV ganz neu durchstarten.

Der neue Internet Explorer für die Xbox One unterstützt im Vergleich zum Vorgänger rund 200 Prozent mehr moderne Web-Standards. Ob HTML 5 oder CSS3: Der neue Browser soll im Zusammenspiel mit der Next-Gen-Konsole alle Internet-Seiten ohne Probleme auf den Fernseher bringen können.

Internet Explorer für Xbox One Internet Explorer für Xbox One Internet Explorer für Xbox One Internet Explorer für Xbox One

Außerdem finden auch viele Features, die Nutzer von ihrem Windows PC gewöhnt sind, ihren Weg auf den TV. Der Internet Explorer für die Xbox One unterstützt inPrivate-Browsing und SmartScreen genauso wie das Blocken von Cookies oder die "Do not Track"-Funktion.

Dazu feilt Microsoft weiter an seiner Xbox SmartGlass-App. Webseiten sollen einfach zwischen Smartphone, Tablet und dem Fernseher hin und her geschoben werden können.

Durch das Netz wischen
Dank dem neuen Kinect 2 Sensor kann der neue Internet Explorer auf der Xbox One auch nur mit Gesten- und Sprach-Kommandos bedient werden. So werden Webseiten mit einem kurzen Befehl aufgerufen oder Links angewählt, ohne einen Finger zu rühren. Wie gut die Portierung der vielen verschiedenen Sprachbefehle ins Deutsche gelungen ist, wird sich aber erst nach den ersten Tests zeigen.

Auch bei der Gestensteuerung will Microsoft viele neue Funktionen bieten. So kann der Nutzer Webseiten greifen und mit einem Wisch nach oben und unten bewegen. Zieht man die Seite an sich heran, wird ein Ausschnitt herangezoomt. Um zur normalen Ansicht zurückzugelangen, stößt man die Seite wieder von sich weg.

Will man einen Link auswählen, bewegt man eine Hand darüber und drückt in die Luft. Sollten die Verlinkungen zu nah zusammenliegen, zoomt die Xbox One automatisch den entsprechenden Teilbereich heran.

Fernseh-Multi-Tasking
Microsoft stellt besonders die Multitasking-Möglichkeiten heraus, die sich mit dem Internet Explorer für die Xbox One bieten. So kann der Browser dank dem von Windows 8 bekannten Snap-Feature jederzeit "Bild im Bild" angezeigt werden, falls man beispielsweiße beim Spielen oder Fernsehschauen eine Webseite im Auge behalten will. Internet Explorer für Xbox One Snap: TV-Multitasking mit IE und Xbox One Dank der Performance der Xbox One soll auch der Wechsel zwischen den Anwendungen ohne jegliche Verzögerung stattfinden.

Alle Informationen zum neuen Xbox One Internet Explorer hat Microsoft in einem Blogbeitrag zusammengefasst. Xbox One, Spielkonsole, Microsoft Xbox One Xbox One, Spielkonsole, Microsoft Xbox One
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

Tipp einsenden