Google: QuickOffice für Android & iOS jetzt kostenlos

Office, quickoffice, Google Office Bildquelle: Google
Der Internetkonzern Google hat nach der Übernahme des Herstellers der mobilen Office-Suite QuickOffice im letzten Jahr nun begonnen, die Software für Android-Geräte und Apples iOS kostenlos abzugeben. Bisher war QuickOffice nur für die Nutzer von Google Apps for Business kostenlos, jetzt wird es für alle User gratis zu haben sein.
Die neue Version von QuickOffice steht über den Google Play Store und Apples App Store zum kostenlosen Download bereit. Einzige Voraussetzung für die Verwendung ist die Nutzung eines Google-Kontos. Der Nutzer kann dann Dateien der Microsoft Office-Programme Word, Excel und PowerPoint auf seinen mobilen Geräten wie dem iPad, iPhone oder Android-Smartphones und -Tablets öffnen und bearbeiten. QuickOfficeQuickOffice unter iOS und Android QuickOffice besitzt eine Anbindung an Google Drive, um auf diesem Weg Dokumente in der Cloud abzulegen und auf mehreren Endgeräten verfügbar zu machen. Mit der neuen Ausgabe ist es nun unter anderem möglich, ZIP-Ordner zu erstellen und Tabellen in Excel- und PowerPoint-Dateien zu betrachten. Eine weitere Neuerung ist, dass QuickOffice nun in einer einheitlichen Version auf Tablets und Smartphones gleichermaßen eingesetzt werden kann.

Wer die neue QuickOffice-Version installiert und sich von seinem Smartphone oder Tablet mit einem Google-Account einloggt, erhält außerdem kostenlosen zusätzlichen Speicherplatz bei Google Drive. Bis zum 26. September 2013 will Google allen Anwendern, die sich aus QuickOffice einloggen, für zwei Jahre 10 Gigabyte zusätzlichen Cloud-Speicher spendieren. Dieser wird den entsprechenden Nutzerkonten innerhalb der nächsten Wochen zur Verfügung gestellt, heißt es.

Google hatte QuickOffice im Jahr 2012 aufgekauft. Seitdem beschäftigte sich das Team vor allem damit, Office-Dokumente in Google Drive besser nutzbar zu machen, wobei es vor allem um den Umgang mit den Microsoft-eigenen Dateiformaten ging. Letztlich will Google mit QuickOffice und Google Drive dem klassischen Offline-Office von Microsoft zusätzliche Konkurrenz machen und die Anwender dazu bringen, ihre Dokumente auf seinen Servern abzulegen - und am besten mit der hauseigenen Office-Variante zu bearbeiten. Office, quickoffice, Google Office Office, quickoffice, Google Office Google
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:35 Uhr CSL Aufrüst-PC 814 Haswell - Intel Core i7-4790 4x 3600 MHz, 8 GB RAM, Gigabit LAN, USB 3.1, ohne Betriebssystem
CSL Aufrüst-PC 814 Haswell - Intel Core i7-4790 4x 3600 MHz, 8 GB RAM, Gigabit LAN, USB 3.1, ohne Betriebssystem
Original Amazon-Preis
579
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
465
Ersparnis zu Amazon 20% oder 114
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden