Peinlicher Fehler: Surface-Werbung "verrechnet sich"

Microsoft, Excel, Office 2013, Office 15
Mathe-Freunde aufgepasst: Microsoft hat sich allem Anschein nach auf einem Surface-2-Werbeplakat verrechnet. Ein abgebildetes Excel-Sheet zeigt schlichtweg eine falsche Summe an.
Der Fehler ist Zunder im Feuer des Bashings zwischen Apple und Microsoft über Office-Apps. Beide Unternehmen nehmen für sich in Anspruch, die "besten" Apps für Tablets zu bieten, die Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation bieten. Excel Fehler in Surface Werbung Zuletzt gab es einen kleinen Schlagabtausch, als Apple bekannt gab, zukünftig ihre ansonsten einzeln jeweils gut 8 Euro teuren Apps bei jedem neuen Gerät kostenlos dazuzugeben. Ein Surface bietet gratis Office-Anwendung von Haus aus an - seit jeher.

Bei der iPad-Keynote hatte der Apple-Chef Tim Cook dazu noch einen Seitenhieb auf die Office-Anwendungen losgelassen und damit den Meinungsabtausch so richtig in Gang gesetzt. Microsofts Frank Shaw (Vize-Präsident der Kommunikationsabteilung) hatte darauf öffentlich geantwortet (wir berichteten). Nun geht der Streit um die Apps bei den Anwendern weiter.

Im Falle des vermeintlichen Rechenfehlers gibt es nun Häme von Apple-Fanboys. Laut deren Aussage "schafft MS Office nicht einmal, sieben Zahlen zusammenzurechnen". Apple Insider führt das anhand der Werbetafel vor und rechnet dann mit Apple Numbers auf einem iPad nach. Microsofts Ergebnis ist 9.000 US-Dollar, Apples Ergebnis 9.500 US-Dollar. Richtig wäre 9.500 US-Dollar. Aber wie kann es zu so einem Fehler kommen?

Die wahrscheinlichste Lösung des Excel-Rätsels ist, dass es sich nicht um einen Software-Fehler, sondern um einen Grafikfehler handelt: Hier könnte schlichtweg der Grafiker, der die Werbung gestaltet hat, geschlafen haben. Zweite mögliche Antwort könnte auch in der Excel-Formel selbst stecken. Denn man sieht auf dem Plakat (siehe Foto oben) sehr deutlich, dass eine Zeile ("Car $500") angewählt ist. Ohne diese Zeile einzurechnen passt das Ergebnis. Daher darf man davon ausgehen, dass die Aufregung um den "peinlichen Rechenfehler" einfach nur aus der Luft gegriffen ist. Albern - und unterhaltsam - ist der Streit aber allemal. Microsoft, Excel, Office 2013, Office 15 Microsoft, Excel, Office 2013, Office 15
Mehr zum Thema: iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden