Bundesamt dementiert "Warnung" vor Windows 8

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Oberfläche, Build, Windows Blue, Windows Codename "Blue", modern ui, Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", build 2013, Start-Button, Startknopf, Windows 8.1 Preview, Windows 8.1 Build 9431 Bildquelle: Microsoft/Roland
Für einiges an Aufregung hat heute eine angebliche Warnung der "Bundesregierung" vor Windows 8 in Kombination mit TPM 2.0 gesorgt. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Angelegenheit nun relativiert. Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik auf seiner offiziellen Seite in einer Pressemitteilung schreibt (via "Dr. Windows" Martin Geuß), könne von einer pauschalen Warnung vor Windows 8 keine Rede sein: "Das BSI warnt weder die Öffentlichkeit, deutsche Unternehmen noch die Bundesverwaltung vor einem Einsatz von Windows 8."

Siehe auch: Bundesregierung sieht in Windows 8 eine Gefahr

Man verweist auf aktuelle Medienberichte, in denen festgestellt wird, dass das BSI neben anderen Bundesbehörden Windows 8 für "geradezu gefährlich" halte, von dieser Aussage distanziert man sich nun. Gleichzeitig stellt das BSI aber auch fest, dass es in diesem Zusammenhang dennoch "einige kritische Aspekte" gebe, das allerdings nur bei "bestimmten Einsatzszenarien".

Diese Szenarien betreffen den Einsatz von Windows 8 "in Kombination mit einer Hardware betrieben wird, die über ein TPM 2.0 verfügt", so das BSI. Man schreibt außerdem, dass "für bestimmte Nutzergruppen der Einsatz von Windows 8 in Kombination mit einem TPM durchaus einen Sicherheitsgewinn bedeuten" könne. Laut dem Bundesamt gehören dazu Nutzer, die sich "aus verschiedenen Gründen nicht um die Sicherheit ihrer Systeme kümmern können oder wollen, sondern dem Hersteller des Systems vertrauen, dass dieser eine sichere Lösung bereitstellt und pflegt."

Das BSI versucht in dieser Angelegenheit eine differenzierte Sichtweise darzustellen und räumt auch ein, dass aus Sicht der Behörde die Kombination von Windows 8 und TPM 2.0 "mit einem Verlust an Kontrolle über das verwendete Betriebssystem und die eingesetzte Hardware" einhergehe, woraus sich "für Bundesverwaltung und kritische Infrastrukturen neue Risiken" ergeben würden.

Das BSI erläutert mögliche Probleme in dieser Angelegenheit im Rahmen der Pressemitteilung und betont, dass man "einen selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Umgang mit Informationstechnik" fördern wolle, dazu gehört auch die "Möglichkeit, nach eigenem Ermessen alternative Betriebssysteme und Anwendungen einsetzen zu können."

Im Zusammenhang mit Windows und TPM 2.0 werde man aber mit den Herstellern von Betriebssystem sowie der Hardware den Austausch suchen, um "für die Anwender sowie auch für den Einsatz in der Bundesverwaltung und in kritischen Infrastrukturen geeignete Lösungen zu finden." Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Oberfläche, Build, Windows Blue, Windows Codename "Blue", modern ui, Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", build 2013, Start-Button, Startknopf, Windows 8.1 Preview, Windows 8.1 Build 9431 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Oberfläche, Build, Windows Blue, Windows Codename "Blue", modern ui, Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", build 2013, Start-Button, Startknopf, Windows 8.1 Preview, Windows 8.1 Build 9431 Microsoft/Roland
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Mad Catz R.A.T. 9 Wireless Gaming Maus, 6400 dpi, PC und MACMad Catz R.A.T. 9 Wireless Gaming Maus, 6400 dpi, PC und MAC
Original Amazon-Preis
96,14
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis 22% oder 21,16
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden