Surface-Tablets: Neues Update gegen WLAN-Bugs

Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Bildquelle: Microsoft
Microsoft verteilt im Rahmen des gestrigen Patch-Day nicht nur seine sicherheitsrelevanten Updates, sondern hat auch mit der Auslieferung eines neuen Firmware-Updates für seine Surface RT- und Surface Pro-Tablets begonnen, das eine Reihe von Problemen beseitigen soll.
Wie schon beim letzten Update für das Surface-Tablet will man auch mit der gestern veröffentlichten Aktualisierung Probleme mit dem WLAN in den Griff bekommen. Diese betreffen sowohl das ARM-basierte Surface RT, als auch das mit einem Intel-Prozessor ausgestattete Surface Pro, welches in Deutschland noch nicht im Handel erhältlich ist.

Das Surface RT soll mit dem neuen Update außerdem von Problemen mit "begrenzter Konnektivität" befreit werden. Hinzu kommt, dass Microsoft versucht mit dem Update mögliche Abstürze wegen WLAN-Problemen beim Surface RT zu unterbinden. Das jüngste Update ist bereits die fünfte Firmware-Aktualisierung für das RT-Tablet seit dessen Einführung im Oktober 2012.

Vier der bisher erschienenen Updates sollten WLAN-Probleme beseitigen, so dass diese offensichtlich trotz aller Bemühungen weiter bestand hatten. Wer nicht auf Microsoft warten kann, bis die Schwierigkeiten aus der Welt geschafft sind, kann mittels eines Registry-Eingriffs versuchen, die ausschließliche Nutzung des WLAN 802.11g- bzw. 802.11b-Standards zu erzwingen. Laut Einträgen in einem Microsoft-Forum treten dann keine Verbindungsabbrüche mehr auf und die Neustarts nach der Rückkehr aus dem Standby werden überflüssig.

Das Firmware-Update für das Microsoft Surface Pro-Tablet soll ebenfalls das WLAN-Problem aus der Welt schaffen. In diesem Fall sorgt ein Fehler dafür, dass der WLAN-Treiber deaktiviert wird, wenn man den Flugmodus des Tablets einschaltet. Das Update für das Surface Pro soll außerdem Probleme bei der Bedienung per Touchscreen im UEFI-Bootmenü und der Verwendung der Type- und Touch-Cover beseitigen.

Für US-Kunden wird außerdem die Unterstützung für Tastaturen mit 106 bzw. 109 Tasten hinzugefügt. Weitere Veränderungen bringt das jüngste Update offenbar nicht mit. Microsoft hatte Ende März ein außerplanmäßiges Update für das Surface Pro veröffentlicht, mit dem ein "Low-Level-Treiber" zur Verbesserung der SSD-Performance während des Startvorgangs ausgeliefert wurde.

Nach Angaben von Microsoft werden in der kommenden Zeit auch die anderen Windows RT-Tablets von Drittherstellern mit entsprechenden Updates versorgt, weil bei ihnen teilweise die gleichen Probleme mit dem WLAN und anderen Komponenten auftreten können. Die Installation erfolgt in den meisten Fällen automatisch über Windows Update.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Tipp einsenden