Domains zahlreicher Versicherer gekapert (Update)

Hacker, Tastatur, Maus Bildquelle: Davide Restivo / Flickr
Unbekannte haben derzeit offenbar die Webseiten zahlreicher deutscher Versicherungsunternehmen übernommen. Ein Computer-Notfallteam warnt derzeit, E-Mails an betroffene Domains zu schicken.
Wie per (interner) E-Mail derzeit informiert wird, wurden die Internet-Domänen diverser öffentlicher Versicherer von Dritten übernommen, die Ursache ist nicht bekannt, ebenso wenig, wer hinter diesem Angriff steckt. Die Domains wurden bereits gestern gekapert, das Sicherheitsproblem besteht offenbar immer noch, da man zahlreiche "zurzeit" betroffene Web-Angebote aufgelistet hat.

Der Angriff hat zwei Folgen: Zum einen sind die jeweiligen Seiten im Moment nicht erreichbar, zum anderen wurden Kunden gewarnt, dass diese vorerst keine E-Mails an die übernommenen Domains senden sollen, da die Nachrichten nicht an die ursprünglichen Eigentümer, sondern an nicht vertrauenswürdige Dritte gesendet werden.

Vielen Dank an radyr für den Hinweis!

Update 17.05 Uhr: Wie die 'Münstersche Zeitung' auf ihrer Webseite berichtet (Vielen Dank an WinFuture-Leser Sebastian für den Hinweis), kam es nach einem technischen Fehler zu einem weitreichenden so genannten Domain-Grabbing. Demnach hatte die Gesellschaft für angewandte Versicherungs-Informatik (Gavi) interne Systeme umgestellt und dabei irrtümlich die betroffenen Domains freigegeben.

Diese wurden dann von Bots erfasst und neu registriert, Ziel dieser Kaper-Aktion ist es, die Domains wieder an den legitimen Besitzer gewinnbringend zurück zu verkaufen, man kann wohl auch von Erpressung sprechen. Die Münstersche Zeitung erwähnt lediglich provinzial.de, es ist aber anzunehmen, dass auch die anderen Domains durch diese Panne "entkommen" sind.

Derzeit werden Gespräche mit der Registrierungsstelle DENIC über eine Rückführung der Domains geführt, wie 'Heise' schreibt, sind die ersten auch wieder an ihre ursprünglichen Inhaber übertragen worden, bis alle wiederhergestellt worden sind, könne es aber noch etwas dauern, heißt es. Hacker, Tastatur, Maus Hacker, Tastatur, Maus Davide Restivo / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
Original Amazon-Preis
5.329,84
Im Preisvergleich ab
5.298,24
Blitzangebot-Preis
4.263,18
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1.066,66

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden