HP stellt 7-Zoll-Android-Tablet für 170 Dollar vor

Hp, Hewlett-Packard, Slate 7, HP Slate 7 Bildquelle: HP
Hewlett-Packard wagt sich wieder auf den Tablet-Markt vor und präsentierte im Vorfeld des Mobile World Congress 2013 (MWC) einen Siebenzöller mit Android. Punkten will der Hersteller vor allem über den Preis in Höhe von 170 Dollar.
Offiziell beginnt der Mobile World Congress in Barcelona zwar erst heute, einige Hersteller nutzten aber bereits das Wochenende um neue Geräte zu zeigen, so auch Hewlett-Packard. Der PC-Riese stellte das Slate 7 vor, es ist das erste HP-Tablet seit 2011, damals legte man mit dem WebOS-Gerät TouchPad bekanntlich eine kommerzielle Bauchlandung hin. HP Slate 7HP Slate 7: Rund 370 Gramm schwer und 10,7 Millimeter dick Nun versucht man per Android-Tablet eine Rückkehr auf den Mobilmarkt, das allerdings nicht mit Top-Spezifikationen, sondern vor allem über den Preis. Denn das Slate 7 ist technisch lediglich ein eher durchschnittliches Tablet, der Erfolg soll sich also vor allem über den Preis einstellen.

Wie 'Engadget' unter Berufung auf eine 'Pressemitteilung' des US-Herstellers berichtet, hat das Jelly-Bean-Gerät (Android 4.1) einen mit 1,6 getakteten Dual-Core-Prozessor (ARM Cortex-A9). Die Auflösung des 7-Zoll-Tablets beträgt 1024 x 600 Pixel (also WVGA), das Panel setzt dabei auf eine "High-aperture-ratio Field Fringe Switching" (HFFS) genannte Technik, diese soll besonders flache Blickwinkel ermöglichen.

HP Slate 7HP Slate 7HP Slate 7HP Slate 7

Fotografiert wird mit drei Megapixeln, vorne steht für Videotelefonie eine VGA-Optik bereit. Typisch für ein Gerät dieser Preis- und Leistungsklasse ist der Arbeitsspeicher von einem Gigabyte, gleiches gilt für den internen 8-GB-Speicher (microSD-Slot vorhanden).

Nach Angaben von 'The Verge' hat sich HP übrigens entschieden, "weitestgehend" auf ein (unverändertes) "Stock"-Android zu setzen und nicht auf eine (stark) veränderte Nutzeroberfläche. Minimal verändert wurde das Google-Betriebssystem lediglich in Hinblick auf HPs ePrint-Lösung sowie Beats Audio, letzteres soll einen besseren Sound liefern.

Das Slate 7 wurde zunächst für den US-Markt angekündigt, dort soll es ab April verfügbar sein. Angaben über andere Märkte machte Hewlett-Packard jedoch nicht. Hp, Hewlett-Packard, Slate 7, HP Slate 7 Hp, Hewlett-Packard, Slate 7, HP Slate 7 HP
Mehr zum Thema: MWC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden