Windows Phone 7.8: Live-Tiles sorgen für Probleme

In Verbindung mit dem seit kurzem für fast alle Smartphones mit Windows Phone 7.5 erhältlichen Update auf Version 7.8 kann es offenbar zu Problemen mit den sogenannten Live-Tiles kommen. Die "Kacheln", welche das zentrale Element des Startscreens bilden, können einfrieren.

Wie 'WMPowerUser' unter Berufung auf eigene Erfahrungen und Rückmeldungen von zahlreichen Anwendern berichtet, sorgt ein bisher unbekanntes Problem dafür, dass die Live-Tiles unter Umständen nicht mehr wie üblich aktualisiert werden. Sie zeigen also bei betroffenen Geräten dauerhaft die gleichen Informationen an, obwohl zum Beispiel bereits neue E-Mails oder ähnliches eingegangen sind.

Hands-On mit dem neuen Windows Phone 7.8 Startbildschirm (HD-Version)

Bisher ist unklar, ob nur bestimmte Smartphone-Modelle nach dem Update auf Windows Phone 7.8 von dem Problem betroffen sind. In Foren meldeten sich bisher vor allem Nutzer von Nokia-Geräten, doch dies kann auch auf deren im Vergleich zu den Windows Phones anderer Hersteller recht hohe Verkaufszahlen zurückzuführen sein.

Inzwischen haben sich bereits mehrere Entwickler von Windows Phone-Apps zu Wort gemeldet, die zuvor Anfragen von Nutzern wegen der eingefrorenen Live-Tiles erhalten hatten. Ihren Angaben zufolge scheint es sich um ein Problem auf Seiten des Betriebssystems zu handeln, da ihrerseits keine Änderungen am Code für die Aktualisierung der Live-Tiles vorgenommen wurden.


Im Windows Store, über den der Download neuer Apps für Microsofts mobiles Betriebssystem möglich ist, häufen sich unterdessen ebenfalls die Beschwerden, weil sich bei vielen Nutzern die Live-Tiles nicht mehr aktualisieren. Microsoft selbst hat sich zu dem Problem bisher nicht geäußert.

Mit Windows Phone 7.8 hat Microsoft den neuen, verbesserten Startscreen mit drei unterschiedlichen Live-Tile-Größen eingeführt. Die Kacheln bilden eine wichtige Funktion des Betriebssystems, weil Apps die Nutzer über sie über aktualisierte Inhalte aus dem Internet, verpasste Anrufe, neue E-Mails oder Benachrichtigungen informieren können, ohne dass der Anwender die jeweilige Software dafür öffnen muss. Bisher sind keine dauerhaft brauchbaren Lösungsansätze bekannt.
Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Microsoft hat sich sehr viel Zeit gelassen WP 7.8 zu releasen und dann das.. Da sind andere Unternehmen viel weiter
 
@Banko93: Stimmt. Ich vermute sie haben das Update auch nur gespuhsed weil Blackberry an dem Tag ihr Launch Event hatte
 
@-adrian-: Ich denke ehr, dass bis kurz vor der Ankündigung das Update gar nicht geplant war. Erst kurz vor der WP8 Ankündigung hat man sich entschieden, doch noch ein Update für WP7 nachzuschieben, weil das Gemaule ohnehin schon groß genug war und eine direkte Todesankündigung nach dem WP6.5 Debakel nicht noch einmal so strikt wiederholt werden sollte. Deshalb hat das auch so lange gedauert, bis es veröffentlicht wurde. Aber letzten Endes, ist WP7 genau so tot, wie WP6.5. Es wurde nur noch nicht offen zugegeben. Man sieht es jedoch an den App Entwicklern. Der Großteil ist bereits zu WP8 gewechselt und hat WP7 hinter sich gelassen. Entwickler, die neu dazu stoßen, steigen gleich mit WP8 und W8 ein.
 
@karstenschilder: Das war ja aber direkt klar. Da muss man jetzt in den sauren apfel beissen und hoffen dass es jetzt besser laeuft. naja 6.5 war ja mehr nen update von 6. bzw 6.0. weiss gar nicht wieso da irgendwe ueberhaupt sich was erhofft hatte
 
Kann ich nicht bestätigen; läuft hier seit Wochen ohne ein einziges Problem.. Lumia 800


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles