Minecraft: 16-Jähriger baut imposanten Rechner

Minecraft, mojang, online spiel Bildquelle: Minecraft
In Minecraft sind schon so manche ungewöhnlichen Bauwerke entstanden, auch mit den (Redstone-)Schaltkreisen im Kreativspiel ist schon einiges angestellt worden. Beeindruckend ist aber die Rechenmaschine, die ein 16-Jähriger gebaut hat.
Man muss wahrscheinlich schon selbst einmal versucht haben, ein größeres Bauwerk oder komplexeres System in Minecraft nachzubauen, um den Aufwand des 16-Jährigen, der sich MaxSGB nennt, schätzen zu können.


MaxSGB hat nämlich einen wissenschaftlichen/grafischen Rechner gebaut, dessen "Block-Bildschirm" in der Lage ist, 25 Stellen anzuzeigen. Die Rechenmaschine beherrscht die Grundrechnungsarten (Sechsstellig bei Addition und Subtraktion; dreistellig bei Multiplikation und Division) auszuführen. Insgesamt kann die Maschine 14 trigonometrische bzw. wissenschaftliche Funktionen berechnen.

MaxSGB gibt an, dass er 250 x 200 x 100 Blöcke dafür benötigt hat. Die (virtuelle) Größe des Rechners ist demnach mit fünf Millionen Kubikmetern gewaltig. Die Kantenlänge eines Minecraft-Würfels ist mit einem Meter gleichzusetzen.

Wie lange er dafür gebraucht hat, gibt der 16-Jährige nicht genau an. Zum Download ist der Rechner derzeit nicht verfügbar, angesichts der großen Nachfrage ist es aber nicht ausgeschlossen, dass sich der Schöpfer der Maschine doch noch entscheidet, seinen Minecraft-Rechner auch öffentlich anzubieten.

Special: Alles zum Thema Minecraft Minecraft, mojang, online spiel Minecraft, mojang, online spiel Minecraft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren90
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden