Super Bowl: 16 Streaming-Portale dicht gemacht

Offenbar anlässlich des am Sonntag stattfindenden Super Bowls, dem Finalspiel der American Football-Liga NFL, haben die US-Behörden in den vergangenen Tagen 16 Portale stillgelegt, die illegal Sport-Veranstaltungen als Gratis-Videostream übertragen haben, die sonst nur im PayTV zu sehen sind.
Die fraglichen Portale hatten sich darauf konzentriert, Veranstaltungen der großen US-Sportverbände National Football League, National Basketball Association, National Hockey League, World Wrestling Entertainment und TNA Impact Wrestling als Stream bereitzustellen. Sie gehörten nach Angaben der Behörden zu den größten entsprechenden Angeboten mit Millionen Nutzern.

Mit ihren Angeboten verletzen sie die Lizenzen verschiedener Fernsehsender und auch der Sport-Veranstalter, für die die exklusive Vergabe von Bildrechten eine wesentliche Einnahmequelle darstellt. Beklagt werden dabei auch reale Verluste durch Nutzer, die ohne solche Streaming-Dienstleister entweder eine Eintrittskarte oder ein PayTV-Abo erworben hätten.

Im US-Bundesstaat Michigan wurde ein 28-jähriger Mann angeklagt, der allein neun der nun geschlossenen Portale betrieben haben soll. Dieser soll durch die Werbeeinblendungen nicht schlecht verdient haben: Bis zu 13.000 Dollar hätten die Streaming-Webseiten monatlich durch Werbeeinblendungen abgeworfen, hieß es.

Mit der Schließung der Seiten kurz vor dem Super Bowl wollen die Behörden offenbar dafür sorgen, dass das Thema stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rückt. Denn viele Nutzer der Streams machen sich in der Regel keine Gedanken darüber, dass es sich um illegale Angebote handelt. Bei einer ähnlichen Aktion wurden schon im vergangenen Jahr zehn Portale geschlossen.

Allerdings wird die Sache längst nicht von allen besonders ernst genommen. So erklärte Tom Brady, der in diesem Jahr als Quarterback der New England Patriots im Spiel gegen die New York Giants auf dem Rasen stehen wird, dass er im vergangenen Jahr noch mit einer Fußverletzung dazu gezwungen war, das Spiel am Bildschirm zu verfolgen - über einen illegalen Streaming-Anbieter. Football Football
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Batman: Return to Arkham - [PlayStation 4]
Batman: Return to Arkham - [PlayStation 4]
Original Amazon-Preis
39,00
Im Preisvergleich ab
39,00
Blitzangebot-Preis
29,97
Ersparnis zu Amazon 23% oder 9,03

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden