Patch-Day: Sieben neue Updates in diesem Monat

Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games
Das erste Sicherheits-Update des Jahres von Microsoft korrigiert in sieben Patches insgesamt acht Schwachstellen in Windows und den Entwickler-Werkzeugen. Als "kritisch" wird ein Update (MS12-004) eingestuft, die anderen wurden als "hoch" markiert. Um die neuen Sicherheits-Updates zu beziehen, können Sie die Microsoft Update Website nutzen. Andernfalls besteht die Möglichkeit, sich die Update-Dateien direkt aus dem Microsoft Download-Center bzw. den im Artikel verlinkten Security Bulletins zu laden.

Die bequemste Möglichkeit zur Installation der Sicherheit-Patches stellen unsere Update-Packs dar. Eine aktualisierte Version werden wir in Kürze auf der Update-Pack-Seite zur Verfügung stellen.

Folgende Sicherheits-Updates wurden veröffentlicht:

MS12-001 - Sicherheitsanfälligkeit in Windows-Kernel kann Umgehung der Sicherheitsfunktion ermöglichen
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows. Die Sicherheitsanfälligkeit kann einem Angreifer ermöglichen, die Sicherheitsfunktion SafeSEH in einer Softwareanwendung zu umgehen.

Ein Angreifer kann dann andere Sicherheitsanfälligkeiten verwenden, um mit dem strukturierten Ausnahmehandler beliebigen Code auszuführen. Diese Sicherheitsanfälligkeit kann nur mit Softwareanwendungen ausgenutzt werden, die mit Microsoft Visual C++ .NET 2003 kompiliert wurden.

Security Bulletin: MS12-001
Knowledge Base: KB2644615


MS12-002 - Sicherheitsanfälligkeit in Windows Object Packager kann Remotecodeausführung ermöglichen
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows. Die Sicherheitsanfälligkeit kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine gültige Datei mit einem eingebetteten gepackten Objekt öffnet, das sich in demselben Netzwerkverzeichnis befindet wie eine speziell gestaltete ausführbare Datei.

Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann die gleichen Benutzerrechte wie der angemeldete Benutzer erlangen. Ein Angreifer kann dann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit sämtlichen Benutzerrechten erstellen. Für Endbenutzer, deren Konten mit weniger Benutzerrechten konfiguriert sind, kann dies geringere Auswirkungen haben als für Benutzer, die mit administrativen Benutzerrechten arbeiten.

Security Bulletin: MS12-002
Knowledge Base: KB2603381


MS12-003 - Sicherheitsanfälligkeit im Windows Client/Server-Runtime-Subsystem kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows. Dieses Sicherheitsupdate wird für alle unterstützten Editionen von Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista und Windows Server 2008 als Hoch eingestuft. Alle unterstützten Editionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 sind nicht von der Sicherheitsanfälligkeit betroffen.

Die Sicherheitsanfälligkeit kann eine Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen, wenn sich ein Angreifer bei einem betroffenen System anmeldet und eine speziell gestaltete Anwendung ausführt. Der Angreifer kann dann vollständige Kontrolle über das betroffene System erlangen und Programme installieren, Daten anzeigen, ändern bzw. löschen oder neue Konten mit sämtlichen Benutzerrechten erstellen. Diese Sicherheitsanfälligkeit kann nur auf Systemen ausgenutzt werden, die mit einem chinesischen, japanischen oder koreanischen Systemgebietsschema konfiguriert wurden.

Security Bulletin: MS12-003
Knowledge Base: KB2646524


MS12-004 - Sicherheitsanfälligkeiten in Windows Media können Remotecodeausführung ermöglichen
Dieses Sicherheitsupdate behebt zwei vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Windows. Die Sicherheitsanfälligkeiten können Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Mediendatei öffnet.

Ein Angreifer, der die Sicherheitsanfälligkeiten erfolgreich ausnutzt, kann die gleichen Benutzerrechte erlangen wie der lokale Benutzer. Für Endbenutzer, deren Konten mit weniger Benutzerrechten konfiguriert sind, kann dies geringere Auswirkungen haben als für Benutzer, die mit administrativen Benutzerrechten arbeiten.

Security Bulletin: MS12-004
Knowledge Base: KB2636391


MS12-005 - Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows kann Remotecodeausführung ermöglichen
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Windows. Die Sicherheitsanfälligkeit kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Microsoft Office-Datei öffnet, die eine schädliche eingebettete ClickOnce-Anwendung enthält.

Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann die gleichen Benutzerrechte wie der lokale Endbenutzer erlangen. Für Endbenutzer, deren Konten mit weniger Benutzerrechten konfiguriert sind, kann dies geringere Auswirkungen haben als für Benutzer, die mit administrativen Benutzerrechten arbeiten.

Security Bulletin: MS12-005
Knowledge Base: KB2584146


MS12-006 - Sicherheitsanfälligkeit in SSL/TLS kann Offenlegung von Information ermöglichen
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine öffentlich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in SSL 3.0 und TLS 1.0. Diese Sicherheitsanfälligkeit betrifft das Protokoll selbst und ist nicht für das Windows-Betriebssystem spezifisch. Die Sicherheitsanfälligkeit kann die Offenlegung von Informationen ermöglichen, wenn ein Angreifer verschlüsselten Internetdatenverkehr abfängt, der von einem betroffenen System ausgegeben wird. TLS 1.1, TLS 1.2 und alle Verschlüsselungssammlungen, bei denen nicht der CBC-Modus verwendet wird, sind nicht betroffen.

Security Bulletin: MS12-006
Knowledge Base: KB2643584


MS12-007 - Sicherheitsanfälligkeit in AntiXSS-Bibliothek kann Offenlegung von Information ermöglichen
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit in der Microsoft AntiXSS-Bibliothek (Anti-Cross Site Scripting). Die Sicherheitsanfälligkeit kann die Offenlegung von Information ermöglichen, wenn ein Angreifer mit der Bereinigungsfunktion der AntiXSS-Bibliothek ein schädliches Skript an eine Website übergibt.

Die Folgen der Offenlegung jener Informationen sind abhängig von der Natur der Informationen an sich. Beachten Sie, dass diese Sicherheitsanfälligkeit einem Angreifer keine Codeausführung oder direkte Erhöhung von Berechtigungen ermöglicht, sondern dazu führt, dass Informationen gesammelt werden, mit denen das betroffene System noch weiter gefährdet werden könnte. Nur Sites, die das Bereinigungsmodul der AntiXSS-Bibliothek verwenden, sind von dieser Sicherheitsanfälligkeit betroffen.

Security Bulletin: MS12-007
Knowledge Base: KB2607664 Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden